Aktuell

9-LOCH TRACKMAN RANGE VIRTUAL GOLF TURNIER AB 28.11.
SPIELEN WIE DIE PROFIS

Vierer-Clubmeisterschaften 04./05.06.22

Tag 1

Wie in jedem Jahr startet die Clubmeisterschaftssaison Anfang Juni mit den Vierer-Clubmeisterschaften. 68 Teilnehmer:innen bzw. 34 Teams stellten sich der bekannten Herausforderung Anfang Juni auf unserer Anlage. Das Hard Rough zeigt mittlerweile seine Zähne. Das wüchsige Wetter in den letzten zwei Wochen hat unserem Platz aber grundsätzlich gut getan. Dieser präsentiert sich aktuell in einem sehr guten Zustand.

Um Punkt 8 Uhr war es so weit und der erste Flight mit den Teams Michael Ohlms & Jörg Wendt und Nicole & Stefan Kloppen gingen bei idealen Witterungsbedingungen auf die Runde. Im Übrigen können die Titelverteidiger Eike Hielscher & Christoph Gaszczyk aufgrund von privaten Verpflichtungen nicht an den Start gehen.

Und die besten Flights wurden Ihrer Favoritenrolle an Tag 1 gerecht. Die vier stärksten Teams vom Handicap-Index teilten auch die ersten vier Plätze in der Bruttowertung unter sich auf. Gleichauf liegen die Teams Michael Ohlms & Jörg Wendt und Nicole & Stefan Kloppe mit jeweils 76 Schlägen. Auf dem dritten Platz folgen Alexander Boeth & Jan Hendrik Kahrels mit 81 Schlägen, gefolgt von Heiner Jäger & Sven Kuhlmann mit 
86 Schlägen.

In der Nettowertung A (HCPI bis 34,7) liegen Nils Leppek & Tim Niekerken mit 72 Nettoschlägen klar in Front. Auf dem zweiten Platz folgen mit 78 Nettoschlägen Anke Braunschweiger & Sabine König.

Die gesamte Saison bereits stark in Form präsentieren sich Tania & Jens Holbach, die mit 71 Nettoschlägen in der Nettowertung B (HCPI ab 34,8) die Führung übernommen haben. Auf dem geteilten zweiten Platz folgen mit jeweils 75 Nettoschlägen Doris & Jens Günther, sowie Michaela & Volker Schimanski.

Es verspricht ein spannender zweiter Tag zu werden, sowohl in der Brutto- als auch in den beiden Nettowertungen.

Am zweiten Tage spielen wir Vierball, was auf jeden Fall gute Ergebnisse verspricht und das Tableau nochmal gehörig durcheinander würfeln kann. 

Tag 2

Auch am zweiten Tag gingen die Flights ab 8 Uhr bei besten Bedingungen auf die Runde. In diesem Jahr gab es zusätzlich noch eine Premiere. Erstmalig haben wir auf dem 9-Loch Platz auch eine Jugend-Vierer-Clubmeisterschaft ausgespielt. Ein weiterer Meilenstein zum Erreichen des Ziels beim QM für die Nachwuchsförderung in die Silber-Zertifizierung aufzusteigen und damit zu den 50 besten Golfanlagen in Deutschland zu zählen. Aktuell sind wir mit Bronze zertifiziert.

In der Nettowertung A (bis HCPI 34,7) konnten sich Kimi & Ralph Kamberg den ersten Platz holen. In der ersten Runde benötigten die beiden noch 79 Nettoschläge, in der zweiten Runde ließen Sie eine sehr gute Runde mit 66 Nettoschlägen folgen und holten sich mit insgesamt 145 Nettoschlägen den Sieg in dieser Wertung. Die Führenden vom ersten Tag Tim Niekerken & Nils Leppek hatten am Ende ebenfalls 145 Nettoschläge und zogen im Computerstechen den Kürzeren und mussten sich mit Platz Zwei begnügen.

In der Nettowertung B (ab HCPI 34,8) holten sich Tania & Jens Holbach den Start-Ziel-Sieg. Mit jeweils Runden von 71 Nettoschlägen und insgesamt 142 Nettoschlägen konnten Sie sich mit einem Schlag Vorsprung durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete das Team Doris & Jens Günther mit Runden von 75 und 68 Nettoschlägen (Gesamt: 143 Nettoschläge).

In der Bruttowertung wurde an diesem Tag eins schnell klar. Michael Ohlms & Jörg Wendt wollten den Titel unbedingt ein weiteres Mal gewinnen und Sie ließen daran von Beginn an keine Zweifel aufkommen. Nach 13 Bahnen lagen Sie fünf unter Par. Am Ende folgten noch zwei Bogeys, aber trotzdem spielten Sie am zweiten Tagen mit 70 Schlägen (3 unter Par) die herausragende Runde und konnten sich somit souverän den Titel Vierer-Clubmeister 2022 sichern. Insgesamt benötigten die Beiden 146 Schläge. Auf den zweiten Platz schoben sich mit einer sehr guten Runde von 73 Schlägen (Gesamt: 154 Schläge) noch Alex Boeth & Jan Hendrik Kahrels. Den dritten Platz erspielten sich Nicole & Stefan Kloppe mit runden von 76 und 80 Schlägen. (Gesamt: 156 Schläge).

Die Premiere der Jugend-Vierer-Clubmeisterschaften wurde auch ein voller Erfolg. Vier Teams gingen an den Start. Gespielt wurden 9 Löcher auf dem 9-Loch Platz im klassischen Vierer. 

In der Nettowertung holten sich Elena Wichary & Avelina Tesch den ersten Platz. In der Bruttowertung wurde es richtig knapp. Auf dem dritten Platz landeten Lia Dierksen & Emma Stuhr mit 3 Bruttopunkten. Der zweite Platz ging an Christian Bieckmann & Justus Lochmann mit 4 Bruttopunkten. Gefeierte Sieger auf der gut gefüllten Clubhausterrasse bei der ersten Jugend-Vierer-Clubmeisterschaften wurden Henry Hornik & Enrico Wichary mit 6 Bruttopunkten.

Ein schöner zweiter Tag ging dann mit der Siegerehrung zu Ende. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an unsere Starterin Brigitte Hasselmann-Kasten, an Ehepaar Benzelrath und Schneider für die Getränkeausgabe am 18ten Grün sowie an unsere Spielaufsicht Sven Wutschke. Die Fotos kommen von unserer Fotografin Sylvia Bothmer.

Wir gratulieren allen Siegern:innen und freuen uns schon auf die neue Auflage im kommenden Jahr. 

Info: PC Caddie kann die Ergebnisse des Vierballs am zweiten Tag nicht richtig anzeigen. Die Gesamtanzahl der Schläge ist korrekt, wenn man sich aber die Scorekarte für den zweiten Tag anschaut wird nicht das richtige Einzelergebnis für den Vierball angezeigt.

Jugend Vierer-Clubmeisterschaften (Fotos der Vierer-Clubmeisterschaften findet Ihr weiter unten)

Vierer-Clubmeisterschaften

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »