Aktuell

Bulls Eye Championship vom 10. Okober bis 31. Oktober

Abschlussturnier Matchplay 24.10. / 25.10.20

Schon traditionell schließen wir die Turniersaison mit dem Abschlussturnier der Achimer Matchplays. Erstmalig haben wir uns dazu entschieden an zwei Tagen die Turniere auf dem 18-Loch Platz bzw. 9 -Loch Platz zu spielen. Im Anschluss an das Turnier vom 18-Loch Platz sollte die Siegerehrung vom Einzel Matchplay und Team Matchplay auf dem 18-Loch Platz erfolgen, einen Tag später dann die Ehrung der Sieger vom Einzel Matchplay auf dem 9-Loch Platz.

Wie so häufig in diesem Jahr mussten wir Corona bedingt leider kurzfristig eine Anpassung vornehmen. Durch den steigenden Inzidenzwert im Landkreis Verden war eine gemeinsame Siegerehrung nicht mehr möglich. Das Turnier wollten wir dennoch spielen und auch den leckeren Eintopf, dann flightweise, im Wachtelkönig genießen. Und so machten sich dann am Wochenende über 130 Spielerinnen und Spieler zum letzten vorgabenwirksamen Turnier des Jahres auf den Weg.

Abschlussturnier auf dem 18-Loch Platz - 24.10.20

In der Bruttowertung, getrennt nach Damen und Herren, blieben die Preise in der Familie. Die amtierende Clubmeisterin AK50 Sandra Kamberg konnte sich mit 26 Bruttopunkten vor Petra Gabriel durchsetzen. Bei den Herren lieferten sich die beiden besten Spieler des Clubs Michael Ohlms und Ralph Kamberg ein enges Rennen. Am Ende konnte sich Ralph Kamberg mit 33 Bruttopunkten durchsetzen, Michael Ohlms wurde Zweiter mit 31 Bruttopunkten.

Und auch in den Nettoklassen konnten gute Ergebnisse erzielt werden. In der Klasse bis Handicap 15,4 holte sich Axel Stecher mit großartigen 41 Nettopunkten den ersten Platz. Zweiter wurde Andreas Meiser mit 36 Nettopunkten.

Die Nettoklasse B Handicap 15,5 bis 23,0 sicherte sich Torsten Sick mit 39 Nettopunkten. Und auch Markus Körner spielte 39 Nettopunkte, musste im Computerstecher aber den Kürzeren ziehen.

Stefan Koleczko holte sich mit 34 Nettopunkten den ersten Platz in der Klasse C Vorgabe 23,1 bis 36,0. Zweite wurde Michaela Schimanski die ebenfalls 34 Nettopunkte erzielte.

Achimer Einzel Matchplay 18-Loch Platz

Im Corona bedingten modifizierten Modus wurde in sieben großen Gruppen gespielt. Die Gruppenersten und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich dann für das Viertelfinale. Ab dann ging es in den KO-Modus. Das Finale spielten dann Michael Ohlms und Marc Ebeling. Und die beiden Spieler mussten bis zur 17ten Bahn gehen bis ein Sieger feststand. An der 17 machte Michael Ohlms dann alles klar und holten sich mit einem 3 & 1 Sieg erstmalig den Titel beim Achimer Einzel Matchplay. Und auch im Spiel um Platz 3 fiel die Entscheidung an der 17ten Bahn. Ralph Kamberg holte sich mit dem gleichen Ergebnis 3 & 1 den dritten Platz. Vierte wurde Petra Gabriel.

Achim Team Matchplay 18-Loch Platz

Bei diesem Format hatten wir in diesem Jahr am meisten mit der Corona Situation zu kämpfen. Das Spielformat wurde erst geändert, dann mitten in der Gruppenphase nochmal angepasst. Das war mit Sicherheit unglücklich, aber wir mussten auf die veränderten Rahmenbedingungen reagieren. Es wurde in vier großen Gruppen gespielt. Die Gruppenersten qualifizierten sich dann für das Halbfinale. Im Finale standen sich dann die Teams MaKaan (Karsten Falldorf, Marius Volkmer, Annette Lesemann) und Die Verwegenen (Peter Hewelt, Alexandra Godde, Michael Ohlms) gegenüber. In einem spannenden Match holte sich am Ende mit einem 2 & 1 Sieg an der Bahn 17 das Team MaKaan den Sieg über Die Verwegenen. Im Spiel um Platz 3 konnten sich Die Tiefflieger (Markus Körner, Felix Körner, Wolfgang Meyer) mit einem 3 & 2 Sieg gegen die Rangers (Hartwig Schepker, Andreas Kirst, Ulli Jaeckel) durchsetzen.

Abschlussturnier auf dem 9-Loch Platz - 25.10.20

In der Bruttowertung konnte sich Hartwig Schepker mit einer ganz starken Runde von eins über Par durchsetzen. Eine wunderbare letzte Runde für Hartwig, der sich in diesem Jahr sehr formstark präsentierte. Zweiter wurde im Übrigen Christoph Gaszczyk, der ebenfalls mit 16 Bruttopunkten eine gute Runde hinlegte.

In der Nettowertung A bis Vorgabe 26,0 holte sich Henning Reimler mit 40 Nettopunkten den ersten Platz. Zweite wurde Tanja Meiners mit ebenfalls 40 Nettopunkten.

Nicole Bernhardt holte sich den ersten Platz in der Nettoklasse B Vorgabe 26,1 bis 35,0 mit 38 Nettopunkten. Gefolgt von ihrem Lebensgefährten Tom Koch der 37 Nettopunkte spielte.

Die Nettoklasse C Vorgabe 35,1 bis 54 war fest in der Hand der jungen Mitglieder. Der 18 jährige Keno Theil holte sich mit 41 Nettopunkten den Sieg in dieser Klasse. Zweiter wurde der 22 jährige Fynn Weber.

Achimer Einzel Matchplay 9-Loch Platz

Beim Einzel Matchplay auf dem 9-Loch Platz wurde in vier großen Gruppen gespielt. Die beiden Erstplazierten einer jeden Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale. Ab dann ging es im KO-Modus weiter. Viele Spiele wurden dabei denkbar knapp erst am 9ten Loch entschieden. Das sollte für das Finale noch nicht mal reichen. Hier ging es sogar ins Stechen und das entschied dann Markus Körner für sich. Auf dem zweiten Platz landete Guido Mielmann. Im Spiel um Platz 3 gewann Martin Häntsche mit 1 auf gegen Marco Djordjevic.

Allen Siegern dieser außergewöhnlichen Saison einen herzlichen Glückwunsch. Es gab viele enge und spannende Spiele. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison.

Ein Dankeschön geht auch an Sylvia Bothmer für die Fotos an diesem Wochenende.
 

18-Loch Platz

9-Loch Platz

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »