Aktuell

Bulls Eye Championship vom 10. Okober bis 31. Oktober

Abschlussturnier Achimer Matchplay 27.10.19

Toller Saisonabschluss mit über 100 Teilnehmern und vielen Siegern

Insgesamt 102 Spielerinnen und Spieler traten zum letzten vorgabenwirksamen Turnier des Jahres an. Am Sonntag, den 27.10. wollten alle nochmal einen guten Saisonabschluss hinlegen und im Rahmen der Siegerehrung wurden die Sieger der unterschiedlichen Matchplayformate gekürt.

Ein schöner Herbsttag stand uns bevor. Alles war also angerichtet für viele gute Ergebnisse. Das Wetter erwies sich im Nachhinein aber dann doch als wenig vorteilhaft. Es war windig und dabei ziemlich kühl, dass machte vielen Spielern zu schaffen. Trotzdem freuten sich viele über eine schöne Runde auf dem 18-Loch und 9-Loch Platz und natürlich den leckeren Eintopf von unserer Gastronomie.

Und einige konnten zum Saisonabschluss dann doch nochmal kräftig zuschlagen. Auf dem 9-Loch Platz wurden in zwei Nettoklassen gespielt. In der Klasse A holte sich Eckart Gaedtke mit 38 Nettopunkten Platz 1. Mit 34 Punkten landete Wolfram Millermann auf Platz 2. In der Nettoklasse B gab es dann das Ergebnis des Tages. Den zweiten Platz erspielte sich Nicole Bernhardt mit 39 Nettopunkten. Der erste Platz ging aber an Sebastian Siegel. Im Juli erst die Platzreife gemacht konnte er mit 48 Nettopunkten den klaren Sieg in dieser Klasse einfahren. In der Bruttowertung ging es eng zu. Am Ende siegte Andreas Witt mit 19 Bruttopunkten.

Auf dem 18-Loch Platz taten sich die Spieler schwer. Insgesamt gab es nur vier Unterspielungen. In der Nettoklasse C spielte Michaela Schimanski 35 Nettopunkte und landete auf Platz Zwei. 36 Nettopunkte spielte Bernhard Drees und holte sich damit Platz Eins. In der Klasse B ein ähnliches Bild. Volker Schimanski spielte 34 Punkte und sicherte sich den zweiten Platz. Den Sieg holte sich Jörn Langemann mit 36 Nettopunkten. In der Nettoklasse A folgten dann die ersten Unterspielungen. Sascha Schmidt spielte hervorragende 39 Punkte und holte Platz Zwei. Die 40 Punkte Marke knackte Michael Stuhr. Mit 41 Punkte konnte er sich sein einstelliges Handicap wiederholen und den ersten Platz in dieser Klasse holen.

Beim Brutto der Damen konnte sich Anke Braunschweiger mit 27 Punkten den ersten Platz holen. Bei den Herren wurde die beste Runde des Turniers gespielt. Alexander Boeth, unser Clubmeister aus 2018, sicherte sich mit 32 Bruttopunkten, nebenbei auch 38 Nettopunkten, den ersten Platz in der Bruttowertung.

Im Anschluss gab es die Siegerehrung vom Matchplay. Insgesamt waren in 2019 170 Teilnehmer am Start und es wurden 198 spiele gespielt. Ein super Wert, der zeigt wie beliebt das Format ist.

Im Einzel Matchplay auf dem 9-Loch Platz konnte sich Torsten Fieweger in einem spannenden Finale im Stechen mit 1 auf gegen Christel Läkamp durchsetzen. Auf dem dritten Platz landete Gerhard Kuhlmann der sein Spiel gegen Walter Laum gewinnen konnte.

Auf dem 18-Loch Platz gingen 63 Spieler an den Start. Es gab viele enge und großartige Matches. Den dritten Platz holte sich Christoph Gaszczyk, der mit 4 und 3 gegen Marco Schmidt das Spiel um Platz 3 gewann. Anke Braunschweiger und Rolf Behrmann spielten das Finale. Beide haben bis dahin eine tolle Matchplaysaison gespielt. Leider hat sich Anke beim Aufwärmen auf die Runde verletzt. Sie kämpfte 9 Löcher lang, aber es ging dann nicht mehr weiter. Rolf Behrmann hat sich den Sieg mit seinen super Leistungen aber trotzdem redlich verdient.

Das Team Matchplay wird auf dem 18-Loch Platz gespielt. 29 Teams kämpften das Jahr über im Vierer-Auswahldrive um die Krone. In der B-Runde sicherte sich MaKaan (Karsten Falldorf, Marius Volkmer, Annette Lesemann) mit einem 6 und 5 gegen Gruppe 47 (Georg Kramann, Wolfgang Caesar, Thomas Heitkamp) den dritten Platz. Im Finale setze sich Men on Tee (Volker Weidemann, Ulrich Meyer, Arndt Meyer) mit % und 3 gegen die Black Eagles (Ralf Schumacher, Thomas Fischer, Uwe Mailand) durch.

In der A-Runde konnten sich der zweimalige Sieger die Happy Hookers (Ralph Kamberg, Sandra Kamberg, Christoph Gaszczyk) wieder bis ins Finale spielen. Aber der Reihe nach. Im Spiel um Platz 3 setzte sich HA BE BE (Hartwig Block, Bernd Pilster, Bernhard Drees) mit 2 und 1 gegen die Funny Ladies (Sabine Eschenhagen, Michaela Schimanski, Marion Langemann) durch. Dann stand noch das Finale auf dem Programm. Mit den beiden Teams SLK (Lars Mons, Sascha Schmidt, Kerstin Ivanovits) und Happy Hookers war ein spannendes Finale zu erwarten. Und so kam es dann auch. An der Bahn 18 lagen die Happy Hookers mit 1 auf in Führung. SLK wollte am 18ten aber nochmal angreifen, aber dann zeigte sich auch die ganze Klasse der Happy Hookers. Mit einem Birdie am letzten Loch konnten Sie ihren dritten Sieg in den letzten vier Jahren perfekt machen. Herzlichen Glückwunsch.

Die Matchplaysaison 2019 ist damit vorbei und wir freuen uns schon jetzt auf großartige Spiele im Jahr 2020. Also merkt Euch schon mal vor es wird wieder im Team und im Einzel auf dem 18-Loch und 9-Loch Platz gespielt. Einfach anmelden, Leute kennenlernen und Spaß haben.

 

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »