Aktuell

Bulls Eye Championship vom 10. Okober bis 31. Oktober

Turnierbericht zum HeMiGo Open 2 am 26. Mai

Die Teilnehmerzahl des zweiten HeMiGo Open konnte mit 48 Herrengolfern ein fast komplett gefülltes Starterfeld vorweisen.

Wettertechnisch hatten die vorderen Flights mit der ersten Startzeit um 13:28 Uhr, nicht die besten Karten. Starkregen, Hagelschauer, ein boeiger Wind und merklich kalte Temperaturen machten das  Spiel in den ersten eineinhalb Stunden nicht einfach. Aber fast alle Starter kämpften tapfer gegen die Unbillen des Wetters und erreichten schliesslich doch noch oder wieder ganz trocken das Clubhaus. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Insgesamt 6 Herrengolfer erzielten mehr als 36 Nettopunkte. Aber nun zu den Details .

 

Die Ergebnisse

 

In der Nettoklasse Eins hatte Manfred Sohns mit sehr guten 37 Punkten die Nase vorn. Manfred freut sich damit gleichzeitig über sein neues HCP von 13,9 nach 14,3. Auf  Platz Zwei landete  Michael Stuhr mit 35 Nettopunkten und einem verbesserten HCP auf 10,1, gefolgt von Meinert Pape, der 34 Punkte sammelte. 

 

Die Nettoklasse 2 wurde von unserem neuen HeMiGo-Mitglied Matthias Kubitza dominiert. Matthias erspielte hervorragende 40 Nettopunkte und geht damit ab Donnerstag mit seinem neuen HCP von  13,1 nach 17,9 auf die Runde. Gut gemacht Matthias, weiter so. Mit gebührendem Abstand folgten gemeinsam auf Platz Zwei Menke Harbers und Arno Kloos, die beide 31 Punkte erzielten.

 

Die Nettoklasse Drei sah unseren Gast André Spark (GC Oberneuland) mit exzellenten 43 Nettopunkten ganz vorne. Auf Platz Zwei landete unsere neues HeMiGo-Mitglied Frank Boinski. Frank erspielte bei seinem ersten Hemigoturnier stolze 38 Nettopunkte und hat nun ein neues HCP von 46,2 nach 47,0.  Gratulation Frank. Platz Drei belegte Christopher Raube mit  36 Punkten. Auch das reichte zu einer HCP-Verbesserung. Christopher geht nun mit 20,7 nach 21,1 auf die Runde.

 

Die Bruttowertung war eine klare Angelegenheit für Jörg Wendt. Jörg sammelte auf dem Par 74 Kurs von den weißen Abschlägen stolze 33 Bruttopunkte und spielte damit eine Runde  von 3 über Par. Gleichzeitig bedeutete dies aber auch 40 Nettopunkte. Jörg hat sich damit von 5,7 auf 5,2 verbessert. Michael Ohlms brachte, ebenfalls von den weißen Abschlägen, 27 Bruttopunkte ins Clubhaus, gefolgt von Kai Boie mit 26 Punkten von den gelben Abschlägen.

 

Race to Islantilla

 

In der Bruttowertung freut sich Jörg Wendt über 500 Punkte, die seinem Konto gutgeschrieben werden. Michael Ohlms startet als Zweiter mit 390 Punkten in die Saison, vor Michael Stuhr, der sich über 190 Punkte freut.

In der Nettowertung können Jörg Wendt und Matthias Kubitza gemeinsam auf Platz Eins mit jeweils 500 Punkten den Kampf um Platz Eins aufnehmen. Frank Boinski hat ab heute 390 Punkte auf seinem Konto.

 

Nach der Runde haben sich trotz des eher „spätherbstlichen Wetters“ noch viele Herrengolfer auf der Terrasse getroffen, um den Turniertag entsprechend ausklingen zu lassen.

In 14 Tagen geht es weiter. Hoffentlich dann wieder in Dreierflights und mit einer netten Runde auf der Clubhausterrasse.

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »