Aktuell

TrackMan Tuesday am 4. Oktober
DAS AFTER WORK EVENT AUF DER MODERNSTEN DRIVING RANGE IN NORDDEUTSCHLAND

Turnierbericht zum 2. HeMiGo Open

Richtig großes Starterfeld der Achimer Herrengolfer beim HEMIGO Open 2.

Insgesamt 44 motivierte HEMIGOS gingen wegen der am gleichen Tag stattfindenden Mitgliederversammlung mit einer vorgezogenen Startzeit pünktlich ab 11:30 Uhr auf die Runde. Die äußeren Umstände mit   strahlendem Sonnenschein, Temperaturen um die 20 Grad und einem Wind, der für Achimer Verhältnisse eher ein laues Lüftchen war, verwöhnten alle Flights während des kompletten Turniers. Die Ergebnisse konnten am Ende damit in der Breite aber nicht so ganz mithalten. Viele HEMIGOS kamen von der Runde zurück und waren mit ihrem Spiel nicht wirklich zufrieden. Das tat aber der Stimmung nach der Runde auf der sonnigen Terrasse keinen Abbruch. Aber wie immer, gab es einige Teilnehmer, die auch mit den noch nicht so ganz optimalen Platzbedingungen hervorragend zurechtkamen.

Kommen wir nun zu den Details.

 

Die Nettoklassen

 

Die Nettoklasse 3 wurde von Herrmann Wierichs dominiert. Hermann sammelte als Erster dieser Klasse  insgesamt 38 Stablefordpunkte und lag damit deutlich vor Stephan Loose und Wolfram Stinner, die als geteilte Zweite jeweils 33 Punkte ins Clubhaus brachten.

 

In der Nettoklasse 2 belegte Gerhard Jodeit mit 36 Punkten unangefochten den ersten Platz. Auf dem geteilten Platz Zwei landeten punktgleich gleich vier Teilnehmer. Detlef Meiser, Harald Schmidt, Joachim Böhmermann und Georg Kramann notierten jeweils 33 Punkte auf den Scorekarten.

 

Die Nettoklasse 1 war eine klare Angelegenheit für Guido Otten. Guido erspielte insgesamt 39 Nettopunkte und lag damit klar vor Hendrik Rüggeberg, der mit 35 Punkten den zweiten Platz belegte. Gemeinsame Dritte wurden Manfred Sohns und Jörg Wendt mit jeweils 34 Punkten.

 

Die Bruttowertung

 

In der Bruttowertung ging kein Weg an Jörg Wendt vorbei. Jörg spielte von den gelben Abschlägen als Sieger der Bruttowertung mit 32 Punkten eine Runde von 4 über Par und lag damit um 2 Punkte vor Guido Otten mit erspielten 30 Bruttopunkten. Gemeinsame Dritte mit 24 Punkten wurden Heiner Jäger und Marco Schmidt.

 

Race to Islantilla

 

In der Jahreswertung Race to Islantilla konnte Guido Otten in der Nettowertung die 500 Punkte für das beste Ergebnis seinem Punktekonto gutschreiben lassen. Hermann Wierichs freut sich über 400 Punkte auf Platz Zwei und Gerhard Jodeit als Dritter über 385 Punkte.

In der Bruttowertung fährt Jörg Wendt mit seiner Runde von 4 über Par die ersten 500 Punkte ein. Guido Otten sammelt auch hier fleißig Punkte und kann 400 Punkt erkämpfen. Heiner Jäger und Marco Schmidt können sich als gemeinsame Dritte jeweils 357,5 Punkt gutschreiben lassen.

 

Die Ranglisten in der Netto- und Bruttowertung sind auf der Hemigoseite sehr übersichtlich und immer aktuell mit nur einem Klick einsehbar.

 

 

Die Achimer Herrengolfer freuen sich über die vielen neuen Mitglieder in diesem Jahr. Ronald Jägeler, Karsten Danker, Peter Eicken und Tom Maher sind ganz neu dabei. Marco Schmidt und Jürgen Lemke sind dieses Jahr auch wieder komplett dabei. So kann es weitergehen.

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »