Aktuell

TrackMan Tuesday am 4. Oktober
DAS AFTER WORK EVENT AUF DER MODERNSTEN DRIVING RANGE IN NORDDEUTSCHLAND

HeMiGo Open 3 sponsored by Boris Bollmann

Wieder einmal hat die Golfschule Bollmann ein HEMIGO Open Turnier großzügig gesponsert. Boris Bollmann hat sich nicht lumpen lassen und insgesamt 13 attraktive Preise zur Verfügung gestellt.

Fünfunddreissig motivierte Herrengolfer gingen pünktlich mit dem ersten Flight um 13:30 Uhr auf die Runde. Nach den Regenfällen der letzten Tage wurden alle Golfer heute mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen belohnt. Der Platz hat sich in den letzten Wochen auch prächtig entwickelt, so dass guten Golfrunden nichts entgegenstand. So war es dann auch. Es wurden teilweise sensationelle Ergebnisse erspielt. Doch nun zu den Details.

Nach der Runde fand auf der sonnigen Terrasse die Siegerehrung im Beisein von Boris Bollmann statt, der auch die Preise an die glücklichen Sieger und Platzierten überreichte.

In der Nettoklasse Drei dominierte Daniel Sterna die Konkurrenz. Laut Boris hat Daniel in den letzten Wochen mehr als fleißig trainiert und wurde dafür heute belohnt. Daniel erspielte sensationelle 53 Nettopunkte und freut sich ab sofort über sein neues Handicap von - 32 nach vorher - 45. Aus den Händen von Boris empfing Daniel seinen Siegerpreis in Form eines Gutscheins für eine Trainerstunde mit dem TrackMan.

Was ist der TrackMan:

TrackMan ist ein Radar-basiertes Messgerät, dass Video- und Radardaten zur Verfügung stellt. TrackMan liefert 26 Werte zu jedem Schlag. Es wird der gesamte Ballflug gemessen, aber noch viel wichtiger: die Schlägerkopfdaten im Treffmoment. TrackMan misst neben dem gesamten Ballflug vor allem die Schlägerkopfdaten: Wie war die Bewegung des Schlägerkopfes in der halben Millisekunde des Impacts. Und wie war die Ausrichtung der Schlagfläche zu diesem Zeitpunkt. Erst damit wird eine nachhaltige Verbesserung des Ballfluges möglich.

Für den zweiten Platz war ebenfalls eine Handicapverbesserung notwendig. Dies gelang Bernhard Drees mit ebenfalls hervorragenden 41 Nettopunkten. Bernhard freut sich über sein neues HCP von - 31,5 und über drei neue Golfbälle.

In der Handicapklasse Zwei siegte Sascha Schmidt mit 42 Nettopunkten vor Wolfram Klose, der 34 Nettopunkte erspielte. Sascha geht nicht nur ab sofort mit seinem neuen HCP von - 14,3 nach - 15,8 auf die Runde sondern freut sich auch über eine Trainerstunde mit dem TrackMan bei Boris. Wolfram kann drei nagelneue Golfbälle auf der Runde aufteen.

In der Handicapklasse Eins konnte auch ohne Verbesserung des Handicaps nicht gewonnen werden. Hendrik Rüggeberg hat nach längerer Durststrecke wieder zugeschlagen. Er hatte mit 38 Nettopunkten die Nase vorn. Hendrik hat damit mit - 11,7 wieder ein HCP unter 12 und kann seinen Schwung mit dem Trainingsgutschein bei Boris weiter verbessern. Zweiter mit 34 Nettopunkten wurde Knut Chrestin, der mit neuen Golfbällen belohnt wurde.

Bevor wir zur Bruttowertung kommen, hier die Resultate der Sonderwertungen. Der Longest Drive mit 244 m ging an Christoph Gaszczyk. Christoph kann damit ebenfalls mit Boris und dem TrackMan trainieren. Beim Nearest to the Pin hatte von Gelb unser Gast Max Conrad mit 3,98 m und von Weiss Hendrik Rüggeberg mit 10,70 m die besten Ergebnissen aufzuweisen. Beide können ein neues Schlägertuch am Golfbag befestigen.

Die Bruttowertung war an diesem Tag die Sache von Lars Mons, der mit 27 Bruttopunkten knapp vor Heiner Jäger mit ebenfalls 27 Punkten lag. Lars erspielte damit aber gleichzeitig 39 Nettopunkte und geht ab sofort mit neuer Vorgabe von - 11,3 nach - 12,2 auf die Runde. Aus den Händen von Boris nahm Lars den Preis für den Bruttosieger, ein neues, regenfestes PING Tragebag in Empfang.

Der Lucky Loser des heutigen Turniers, Stephan Lose, der üblicherweise bei den HEMIGO Turnieren mit 20 von Hermann Otto gesammelten Golfbällen ausgestattet worden wäre, kam heute aber auch in den Genuss eine Trainerstunde mit dem TrackMan bei Boris Bollmann.

Race to Islantilla

Das heutige Turnier war aber auch ein Turnier für das Race to Islantilla. In der Bruttowertung freuen sich Lars Mons und Heiner Jäger über die 500 Punkte für Ihre Konten. In der Nettowertung konnte Daniel Sterna die ersten 500 Punkte seinem Konto gutschreiben lassen.

Die Teilnehmer waren sich einig. Ein schönes Turnier mit exzellenten Preisen.

 

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »