Aktuell

TrackMan Tuesday am 4. Oktober
DAS AFTER WORK EVENT AUF DER MODERNSTEN DRIVING RANGE IN NORDDEUTSCHLAND

HeMiGo Men's Captain Pokal

Die Captains der Achimer Herrengolfer hatten für den 24.07.2019 Ihre Einladung zum traditionellen Men’s Captain Pokal ausgesprochen.

Trotz der zweiten Hitzewelle in diesem Jahr mit Temperaturen von über 35 Grad am Spieltag, hatten 47 motivierte Golfer zugesagt. Mehr Teilnehmer hat es im laufenden Jahr bisher bei den Turnieren nicht gegeben. Pünktlich um 14 Uhr ging es mit einem Kanonenstart auf die Runde. Die Jagd auf Pars und Birdies konnte beginnen. Der Platz präsentierte sich in einem guten Zustand und die Ergebnisse könnten sich sehen lassen. Im Detail sehen die Ergebnisse wie folgt aus.

In den Sonderwertungen landeten zwei unserer Singlehandicaper auf den ersten Plätzen. Thomas Schmidt dominierte beim Longest Drive auf Bahn 4. Sein Abschlag kam bei 264 Metern auf dem Fairway zum liegen. Keiner konnte diese weite mehr überbieten. Ralph Kamberg gelang auf Bahn 9 die kürzeste Annäherung zum Fahnenstock. Mit einer Distanz von 2,87 Metern hatte Ralph die Nase beim Nearest to the Pin ganz vorne.

In der Nettowertung kamen die besten fünf Golfer in die Wertung. Auf Platz Fünf landete Thomas Schmidt mit 36 Nettopunkten. Ab Platz Vier mussten Handicap- Verbesserungen her, um in die Preise zu kommen. Gerhard Willers erspielte als vierter 37 Punkte und freut sich damit über sein neues Handicap von -18,1. Der Dritte Platz mit 38 Punkten ging an Kai Boie, der damit ab sofort mit -6,9 auf die Runde geht. Punktgleich mit Kai, jedoch auf Platz Zwei rangierte Guido Otten mit einem neuen HCP von -9,1. Auf Platz Eins mit 39 Nettopunkten landete Wolfgang Tietjen. Wolfgang hat damit sein HCP von -12,5 auf aktuell -11,6. verbessert.

In der Bruttowertung hat es ein Herrengolfer doch tatsächlich wieder getan. Wie im letzten Jahr setzte Ralph Kamberg das Highlight des Men’s Captain Pokal. Ralph spielte auf dem Par 73 Kurs eine Runde von 2 unter Par und war damit mit 38 Bruttopunkten weit vorne. Gleichzeitig bedeutete dies aber auch 41 Nettopunkte. Ralph hat sich damit von -4,5 auf jetzt - 3,9 verbessert. Auf den Plätzen folgten Kai Boie mit 32 sowie Jörg Wendt und Eike Hielscher mit jeweils 30 Bruttopunkten.

Die Captains gratulieren allen Herrengolfern, die den Tag genutzt haben, um „an ihrem Handicap zu arbeiten“. 

Race to Islantilla

Als Turnierhighlight des Jahres kommt der Men’s Captain Pokal mit dem Faktor 2,5 in die Wertung für das Race to Islantilla. An diesem Tag kam keiner an Ralph Kamberg vorbei. Ralph kann sowohl in der Brutto- als auch in der Nettowertung die jeweils 1.250 Punkte für das beste Ergebnis seinem Punktekonto gutschreiben lassen. Durch die guten Platzierungen von Kai Boie, Jörg Wendt, Eike Hielscher und Gerhard Willers rückt die Spitze in der Brutto- und Nettorangliste weiter zusammen.

Neben den sportlichen Highlights kam aber auch das Kulinarische und die Geselligkeit nicht zu kurz. Nach dem gemeinsamen Grillbuffet mit kühlen Getränken und anregenden Gesprächen und der sich daran anschließenden Siegerehrung verließen die letzten Herrengolfer so gegen 22 Uhr die Terrasse. Die Teilnehmer waren sich einig. Ein schönes Turnier. In 2020 sehen wir uns wieder.

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »