Aktuell

Bulls Eye Championship vom 10. Okober bis 31. Oktober

Bericht vom fünften HeMiGo Open

Wieder ein volles Starterfeld und traumhaftes Golfwetter bei den HEMIGOS.

Von den ursprünglich gemeldeten 45 Teilnehmern nahmen ab 11:50 Uhr letztendlich 44 Herrengolfer in Dreierflights ihr Runde in Angriff. Der Platz präsentierte sich wiederum in hervorragendem Zustand, wobei die neuen Grünbunker jedoch häufig von den Golfern alles forderten und es manchmal schwer machten, den Score zusammenzuhalten. Aber, der „schwierige“ Bunkersand soll in der nächsten Zeit sukzessive ausgetauscht werden. Auch das Wetter spielte wieder mit. Bei angenehmen Temperaturen und  einem moderaten Wind konnten 7 Herrengolfer ihr HCP nach unten schrauben.

 

In der Nettoklasse 3 konnte unser neues HEMIGO-Mitglied Ralf Schumacher die Gunst der Stunde nutzen. Ralf sammelte als Sieger dieser Klasse stolze 40 Nettopunkte und geht ab sofort mit einem neuen HCP von -17,5 nach -18,9 auf die Runde. Norbert Hackmann erspielte 39 Punkte und belegte damit den zweiten Platz. Norbert freut sich über sein neues HCP von -29,5 nach -31,0.  Auch für den dritten Platz musste eine Handicapverbesserung her. Dies gelang zum wiederholten Mal in diesem Jahr stephen Eccles. Stephen sammelte 38 Nettopunkte und hat nunmehr ein HCP von -24,2 nach -25,0.

 

In der Nettoklasse 2 hatte diesmal der Captain die Nase vorn. Mit 38 Nettopunkten beendete HPThüner seine Durststrecke in 2020. HP freut sich über sein neues HCP von -13,5 nach -14,1. Auf dem zweiten Platz landete Axel Stecher mit dem gleichen Ergebnis. Axel geht damit jetzt mit seinem HCP von - 14,4 nach -15,0 auf die Runde. Dritter in dieser Klasse wurde Gerd Willers mit 36 Nettopunkten.

 

In der Nettoklasse 1 konnte Johannes Friedlbinder als Sieger mit 38 Nettopunkten sein Handicap wieder unter die Marke von -10 drücken. Johannes hat nun eine Vorgabe von -9,9 nach -10,3. Als Zweiter verbesserte Martin Blumberg mit 37 erspielten Punkten ebenfalls ein HCP. Martin liegt jetzt bei -8,2 nach -8,4. Den dritten Platz belegte Kai Boie mit 36 Nettopunkten.

 

Die Bruttowertung wurde von Kai Boie angeführt. Kai erspielte von den weißen Abschlägen 29 Bruttopunkte. Im Par 74 Ausgleich kam er damit mit 32 Punkten in die Wertung. Auf dem zweiten Platz lag Martin Blumberg mit 29 Bruttopunkten von den gelben Abschlägen. Dritter wurde Johannes Friedlbinder mit 28 Bruttopunkten, ebenfalls von den gelben Abschlägen.

 

Im Rahmen der Siegerehrung, die auf der gut gefüllten Clubhausterrasse durchgeführt werden konnte, waren noch viele Herrengolfer trotz einer großen Zeitspanne zwischen dem Start des ersten und letzten Flights anwesend und applaudierten den Siegern und Platzierten. Dafür ein Dank an alle Herrengolfer.

Wie bei der Siegerehrung angekündigt wird die Hemigotour im kommenden Jahr  vom 18. bis 20.Mai im Hotel Zur Amtsheide in Bad Bevensen Station machen. Eine ausführliche Information  mit allen notwendigen Angaben wird in Kürze folgen.

 

HPThüner 17.9.2020

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »