Aktuell

Bulls Eye Championship vom 10. Okober bis 31. Oktober

Aktuelle Bedingungen zum Turnierbetrieb

Das Spielen in 2er Flights und der Meldeschluss 10 Tage im Voraus bringt einige Änderungen in den Abläufen zu Turnieren mit sich. Dazu möchten wir Euch ein paar Infos mit an die Hand geben...

Ab dem 5. Mai starten dankbarer Weise die ersten Turniere wieder auf unserer Anlage. Die größte Hürde war in den vergangenen Wochen eine Lösung zu finden, die die Ungerechtigkeit zwischen freiem Spielbetrieb (mit Buchungskontingent 4 x 9 Löcher die Woche) und Turnierbetrieb legt. Diese Lösung, für die wir Torsten Fieweger noch einmal danken möchten, liegt in einem sehr frühen Meldeschluss, sodass wir das Teilnehmerfeld (also die Startliste) in unser Buchungssystem übertragen können, bevor man 8 Tage vorher grundsätzlich Startzeiten buchen kann. 

So wird auch eine Turnierteilnahme in das Buchungskontingent gerechnet und niemand hat als Turnierspielerin oder -spieler den Vorzug sich mehr Startzeiten im Voraus zu "sichern".

Gerne merke ich noch einmal an, dass es sich beim Buchungskontingent nicht um eine Beschränkung des Spielens auf 4 x 9 Löcher die Woche handelt, sondern lediglich um eine Begrenzung der vorherigen Buchbarkeit. 

Bei dieser Umstellung, in Verbindung mit dem Starten ausschließlich in 2er Flights, kommen einige neue organisatorische Fragen in Bezug auf unsere Turniere auf uns zu. Hierzu möchte ich Euch heute einige Erklärungen schildern:

1) Logisch ist, dass wir derzeit nur mit einem Teilnehmerfeld arbeiten können, dessen Spielerzahl sich durch 2 teilen lässt. Einzelspieler können nicht an einem Turnier teilnehmen, da es keinen Zähler geben kann - dies würde also gegen die Golfregeln verstoßen.

Eine technische Lösung hierfür gibt es nicht. Das Vorgehen ist also wie folgt: sollte zu Meldeschluss eine ungerade Zahl an Teilnehmern angemeldet sein, müssen wir leider die Person auf die Warteliste setzen, die sich als letztes angemeldet hat. Diese Person wird im Falle einer Abmeldung bzw. bei Suche nach Spielerersatz kontaktiert, ob sie einspringen möchte. Sollte diese Person zu Meldeschluss, also bevor wir den Sperrzeiten-Block des Turniers verkürzen, eine zweite Person finden, mit der das Turnier gespielt werden kann, nehmen wir diese Person natürlich gerne mit auf, sodass ein zusätzlicher 2er Flight entsteht.

Nach Meldeschluss bzw. 8 Tage im Voraus ist das Hinzufügen einer Startzeit nicht mehr möglich, da sich dann bereits Personen im freien Spielbetrieb Startzeiten einbuchen.

2) Eine Absage bei bereits generierter Startliste führt derzeit leider mit sich, dass auch die zweite Person im Flight nicht teilnehmen kann. Das Nenngeld wird für die Person die eigentlich spielen wollte, bei der sich aber der Flightpartner abgemeldet hat, natürlich nicht berechnet. Ausnahmen sind:

- sollte jemand auf der Warteliste stehen versuchen wir für Ersatz zu sorgen, wobei dies nicht in einem unverhältnismäßigen Arbeitsaufwand stehen darf.

- sollte die Person, die sich abmeldet, umgehend für Ersatz sorgen, wird diese Person an der Stelle eingefügt und die Runde kann gespielt werden.

Überlegt deshalb bitte auch aus Rücksichtnahme, ob ihr an dem Turnier für das ihr Euch anmeldet tatsächlich teilnehmen möchtet und dass eine kurzfristige Abmeldung auch Konsequenzen für den Flightpartner hat.

3) Abmeldungen müssen bei Turnieren weiterhin nach Meldeschluss über das Service Center geschehen. Ein Löschen aus dem Startzeitensystem (wo die Startzeiten des Turniers ja ab sofort sichtbar und bspw. auch stornierbar sind) ist nicht ausreichend und wird bei uns nicht als Turnierabmeldung angezeigt oder gewertet. Für Clubturniere gilt weiterhin, dass eine Absage nach Meldeschluss die Zahlung des Nenngeldes nicht ausschließt.

Grundsätzliches zum Turnierbetrieb kurz erklärt:

- Scorekartenausgabe im Starterhaus

- Scorekartenabgabe im Holzkasten im alten Clubhaus

- Auswertungen und das online-stellen der Ergebnislisten folgt ausschließlich am Tagesende

- Zahlung des Nenngeldes per Bankeinzug

- Abholung der Preise im Starterhaus, nachdem eine e-Mail an alle Preisträger geschickt worde (dies kann sich teilweise um 1-2 Tage verzögern, erfolgt aber meist am gleichen Tag 

Wir bemühen uns stark den Interimsbetrieb mit diesem Modell umzusetzen und freuen uns auf die ersten Turnierwochen, in dem sich die Handhabung der Abläufe gut zeigen wird. Wir gehen von Eurer Rücksichtnahme und Eurem Verständnis aus. Sollten wir vermehrt Komplikationen, Nichteinhaltung von Regelungen oder unpraktisches Handling im Service Center feststellen, ist eine Einstellung des Turnierbetriebs nicht auszuschließen. 

Grundsätzlich stehen natürlich auch hier die Regelungen zum Golfen in Corona-Zeiten unserer Anlage im Vordergrund. Haltet Euch bei allem an die behördlichen Vorgaben und vermeidet das Zusammenstehen von mehr als zwei Personen rund um das Clubhaus.

Für Rückfragen steht Euch das Team gerne zur Verfügung. 

Viele Grüße und allen einen tollen Start in die Turniersaison im Achimer Golfclub!

Marion

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »