Clubmeisterschaften 2021

Tag 1 - NICOLE KLOPPE schon wieder auf Titelkurs - Spannung bei den Herren

Bei nahezu perfekten Bedingungen gab es viele tolle Ergebnisse am ersten Tag der Clubmeisterschaften. 

Damen

Bei den Damen legte Titelverteidigerin Nicole Kloppe an Tee 10 gestartet gleich so richtig los. Nach 9 Löchern lag Sie bei Even Par und auch nach 18 Löchern führte kein Weg an Ihr vorbei. Mit 75 Schlägen führt Sie die Damenkonkurrenz an. Einen tollen Tag erwischte auch Julia Grunwald, die mit einer 79er Runde auf Platz Zwei liegt. Auf dem dritten Platz folgt Martina Chrestin folgt mit einer 83er Runde. 

Herren

Bei den Herren gilt es zwei Dinge im Blick zu haben. Zum einen erwarten wir einen spannenden Wettkampf um den Titel, zum anderen gilt es morgen auch den Cut im Blick zu haben. Am Sonntag spielen noch die besten 30 Spieler und schlaggleich weiter.

Das Herrenfeld ist dicht gedrängt, so trennen die ersten zehn Spieler nur vier Schläge. Michael Ohlms und Eike Hielscher, die uns im letzten Jahr ein sensationelles Stechen boten, spielten zusammen im Flight und lagen nach 9 Löchern jeweils 1 unter Par. Auf den zweiten 9 Löchern musste Sie etwas federn lassen, aber Michael Ohlms konnte sich mit einer 75er Runde an die Spitze setzen. Diese teilt er sich mit Jörg Wendt der ebenfalls eine gute 75er Runde spielte. Auf Platz Drei bis Fünf folgen dann drei Spieler mit 76 Schläge: Alexander Boeth, Stefan Kloppe und Martin Blumberg. Bei den Herren können wir also gespannt sein, wie das Leaderboard morgen am Ende des Tages aussieht. Und auch beim Cut wird es morgen spannend, den zwischen Platz 28 und 43 liegen gerade mal vier Schläge.

Wie gewohnt könnt Ihr beim Livescoring die Brutto-Clubmeisterschaften am Bildschirm mitverfolgen.

Am morgigen Samstag starten dann auch die Netto-Clubmeisterschaften und die Clubmeisterschaften auf dem 9-Loch Platz.

 

Tag 2 - Christoph Gaszczyk ÜBERNIMMT DIE FÜHRUNG BEI DEN HERREN / Kloppe weiter souverän

Angenehme Temperaturen, viel Sonne und wenig Wind erwartet die Spieler:innen am zweiten Tag. Es war also angerichtet für einen spannenden Golftag. 

Nachdem gestern die Brutto-Clubmeisterschaften bereits Ihre erste Runde gespielt haben, ging es heute für die Netto-Clubmeisterschaften und die Clubmeisterschaften auf dem 9-Loch Platz in die erste Runde des Turniers.

Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an alle unsere Helfer, die uns am Wochenende so fantastisch unterstützen und ein dickes Lob an unsere Greenkeeper die heute bis in die Dunkelheit hinein nochmal die Fairways gemäht haben, damit diese am Sonntag in einem top Zustand sind.

Ab 16 Uhr gibt es bis zur Siegerehrung ein Büffet mit kaltem Roastbeef mit Remouladensauce, Matjesfilets mit Hausfrauensauce, dazu Bratkartoffeln und gemischten Salat für alle Teilnehmer:innen. Personen die sich vegan oder vegetarisch ernähren melden sich bitte direkt bei der Gastronomie.

Ab 18 Uhr wird es am 18ten Grün den traditionellen Empfang der letzten Flights mit Getränken geben.  Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Teilnehmer:innen abends zur Siegerehrung und zum gemeinsamen Büffet kommen, damit wir die Clubmeisterschaften in einem wunderbaren Rahmen abschließen können. Die Siegerehrung wird voraussichtlich um 19:30 Uhr stattfinden. 

Brutto-Clubmeisterschaften 

Julia Grundwald konnte sich gestern auf Platz Zwei spielen und konnte auf den ersten 9 Löchern Druck auf die Führende Nicole Kloppe ausüben. Zur Halbzeit trennten die beiden nur noch zwei Schläge. Auf den Back Nine zeigte Nicole ab Ihr ganze Klasse und konnte mit einer soliden 82er Runde (Gesamt 157 Schläge) Ihre Vorsprung auf sieben Schläge ausbauen. Auf Platz Zwei folgt Julia Grundwald mit insgesamt 164 (79 + 85) Schlägen. Anna Lattermann hat sich mit Insgesamt 171 Schlägen (85 + 86) auf Platz Drei gespielt.

Bei den Herren liegen zwischen dem ersten und dem sechsten Platz gerade einmal sieben Schläge. Christoph Gaszczyk, in den letzten Jahren immer wieder vorne dabei, spielte eine fantastische 74 er Runde mit vier Birdies und liegt mit einem gesamt Ergebnis von 151 Schlägen in Führung. Eike Hielscher hat sich schon wie im letzten Jahr in Position gebracht und liegt mit nur einem Schlag Rückstand uns insgesamt 152 Schlägen (77 + 75) auf Platz Zwei. Auf dem dritten Platz folgt Jörg Wendt der mit 155 Schlägen morgen in das Rennen um den Titel eingreifen will.

Es ist für viel Spannung in der Finalrunde der Herren gesorgt.

Bei den Herren qualifizierten sich die besten 30 und schlaggleiche für den Finaltag. Am Ende lag der Cut nach zwei Runden bei +40. 

Netto-Clubmeisterschaften

In drei Klassen spielten die insgesamt 54 Spieler:innen, um die jeweils zwei Nettopreise. Pro Klasse qualifizierten sich die besten 15 und schlaggleiche für den Sonntag. Und es wurde zum Teil herausragend gespielt.

In der Klasse A (Handicap 18,5 - 21,7) liegt Jens Scharper mit 43 Nettopunkten an der Spitze. Mit 36 Nettopunkten folgt Heike Staberock auf dem zweiten Platz.

Henning Reimler führt mit 44 Nettopunkten die Klasse B (Handicap 21,8 bis 25,9) an. Mit 37 Nettopunkten liegt Andreas Heidelmann auf Platz Zwei.

In der Nettoklasse C (Handicap 26,5 bis 36,0) gab es gleich drei Spieler, die die 36 Punktemarke überboten haben. Auf dem ersten Platz liegt Jens Günther mit 39 Nettopunkten. Auf dem geteilten zweiten Platz folgen Katja Böse und Daniel Franke mit je 38 Nettopunkten.

Clubmeisterschaften 9-Loch Platz

Auf dem 9-Loch Platz gibt es in diesem Jahr auf jeden Fall neue Sieger, da die Titelverteidiger nicht dabei sind. Bei den Damen konnte sich Isabel Schwiefert mit einer fabelhaften Runde und 29 Bruttopunkten an die Spitze setzen. Auf dem zweiten Platz folgt mit 27 Bruttopunkten Kordula Stach. Bei den Herren führt Lutz Repschläger mit 30 Bruttopunkten. Matthias Ihde ist Ihm auf den Fersen und hat 28 Bruttopunkte gespielt. Aber auch Andreas Witt und Hartwig Schepker sind noch auf Tuchfühlung.

In der Nettoklasse A (Handicap bis 26,5) liegen Andreas Witt und Axel Arnold mit jeweils 42 Nettopunkten auf dem ersten Platz.  In der Nettoklasse B (Handicap 26,5 bis 54) führt Christian Lübke mit  sensationellen 50 Nettopunkten vor Beric Giesenbauer mit 46 Nettopunkten.

Insgesamt hatten wir 15 Unterspielungen auf dem 9-Loch Platz.

Tag 3 - Spannendes Ende bei den Herren - Titelverteidigung bei den Damen

Der Golfplatz zeigte sich bestens präpariert für den Finaltag der Clubmeisterschaften. Die Fairways wurden am Vorabend extra für die Spieler nochmals gemäht und auch die Wetterbedingungen waren hervorragend.

Es war also alles angerichtet für einen spannenden Golftag. Und die Spielerinnen und Spieler zeigten großartigen Sport zum Abschluss der Meisterschaft.

Brutto-Clubmeisterschaften

Mit sieben Schlägen Vorsprung ist Titelverteidigerin Nicole Kloppe in den Finaltag gestartet. Und wer auf einen Ausrutscher von Nicole gehoffte hatte, wurde schnell eines Besseren belehrt. Solide hielte Sie ihre Kontrahentinnen auf Distanz und holte sich am Ende mit acht Schlägen Vorsprung den dritten Titel in Folge. Herzlichen Glückwunsch. Julia Grunwald und Anna Lattermann lieferten sich ein packendes Duell um Platz Zwei. An Bahn 14 konnte Anna den sieben Schläge Rückstand auf Julia aufholen und lag das erste Mal vorne. Aber Julia kämpfte bis zum Schluss und konnte sich mit einem Birdie - Par Finish den zweiten Platz wieder zurückholen. Mit insgesamt 248 Schlägen landete Julia auf Platz Zwei. Dritte wurde Anna Lattermann mit 251 Schlägen.

Bei den Herren deutete sich schon gestern ein mögliches enges Rennen um den Titel an. An den ersten beiden Tagen wurde hervorragend gescort und so gab es mehrere Anwärter auf den Titel. Titelverteidiger Michael Ohlms spielte zwischenzeitlich drei Birdies in Folge und war wieder mittendrin im Titelrennen wurde dann aber mit einem Doppelbogey an der Bahn 9 gestoppt. Auch Alex Boeth und Martin Blumberg spielten richtig gutes Golf und klopften ganz vorne an. Am Ende wurden Michael, Alex und Martin geteilte Dritte. Das Computerstechen entschied zugunsten von Martin der Dritter wurde. Die beiden Topspieler von Tag 1 und 2 Christoph Gaszczyk und Eike Hielscher spielten am Sonntag sehr gutes Golf, zwar nicht ganz so herausragend wie an den ersten Tagen, aber ab Bahn 15 war klar, dass die beiden den Titel unter sich ausmachen würden. Und die beiden lieferten sich auf den letzten drei Bahnen einen harten Kampf. An Bahn 16 unterlief Christoph ein Doppelbogey, wobei Eike ein solides Par spielte und mit zwei Schlägen in Führung ging. Auf der 17 schlug Christoph zurück. Nachdem Eike ein Bogey notieren musste, lochte Christoph seinen Putt zum Birdie und die beiden gingen schlaggleich auf die 18te Bahn. Sollte es schon wieder ein Stechen geben wie im Vorjahr? 

Eike konnte an der 18 seinen Ball nah an die Fahne bringen und erarbeitet sich eine Birdiechance. Die Annährung von Christoph geriet zu kurz und landetet leider im Wasser. Die Vorentscheidung. Christoph probierte nochmal alles, aber am Ende musste er leider eine 7 notieren und Eike konnte sich mit einem soliden Par erstmalig den Titel sichern.

In der Nettowertung konnte sich Gisela Godde den ersten Platz sichern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Stefan Kloppe und Tim Niekerken.

Netto-Clubmeisterschaften

Die Netto-Clubmeisterschaften sind am Sonntag früh gestartet und auch hier wurden tolle Ergebnisse erzielt. In der Klasse A (Handicap 18,5 - 21,7) konnte sich Jens Scharper auf den ersten Platz schieben. Mit Runden von 43 und 36 Nettopunkten ein verdienter Sieger. Auf dem zweiten Platz folgte Heike Staberock die zwei sehr konstante Runde von 36 und 35 Nettopunkten spielen konnte.

Guido Mielmann holte sich den Sieg in der Klasse B (Handicap 21,8 bis 25,9). 36 Nettopunkte in Runde eins, lies er 37 Nettopunkte in Runde zwei folgen.  Mit 30 und 40 Nettopunkten holte sich Stephan Koleczko den zweiten Platz.

In der Nettoklasse C (Handicap 26,0 bis 36,0) konnte Katja Böse mit gleich zwei guten Runden glänzen. In der ersten Runde spielte sie 38 Nettopunkte und konnte das Ergebnis dann in der zweiten Runde mit 36 Nettopunkten bestätigen. Auf den zweiten Platz musste sich Jens Günther mit 39 und 35 Nettopunkten im Computerstechen geschlagen geben.

9-Loch Platz

In der Bruttowertung der Damen lieferten sich Kordula Stach und Isabel Schwiefert ein spannendes Duell. Am Ende holte sich die erfahrene Kordula Stach mit 27 und 25 Bruttopunkten die Titel der Clubmeisterin auf dem 9-Loch Platz. Isabel musste sich mit 29 und 21 Bruttopunkten knapp geschlagen geben.

Und auch bei den Herren war es äußerst knapp. Auf dem zweiten Platz landeten am Ende mit jeweils 52 Bruttopunkten nach zwei Runden Jaroslaw Berezinski, Andreas Witt und Ronald Jägeler. Den Titel holte sich Lutz Repschläger. Der in der ersten Runde hervorragende 30 Bruttopunkte spielen konnte. Am Ende erspielte Lutz 54 Bruttopunkte und konnte sich damit mit zwei Punkten Vorsprung den ersten Platz sichern.

In der Nettoklasse A (Handicap bis 26,5,) holte sich Andreas Witt den ersten Platz. Knapp am Bruttosieg vorbeigeschrammt holte er sich mit 42 und 38 Nettopunkten den Sieg in dieser Wertung. Zweiter wurde Axel Arnold der 42 und 36 Nettopunkte gespielt hat.

Christian Lübke sicherte sich mit 50!!! und 48 Punkten den ersten Platz in der Nettoklasse B (Handicap 26,6 bis 54). Auf den zweiten Platz spielte sich Beric Giesenbauer der 46 und 48 Punkte spielte. Die beiden Sieger konnten sich in beiden Runden deutlich unterspielen und sind somit auch verdient auf den beiden vorderen Plätzen gelandet.

Ein großartiges Dankeschön an alle Helfer, die diese denkwürdige Meisterschaft mit einem spannenden Ende so toll unterstützt haben. Manfred Maruhn und Tom Koch die das Livescoring immer aktuell gehalten haben. Unsere Starter: Jörn Langemann, Brigitte Hasselmann-Kasten, Brigitte Boeth, Stefan Goetzke und Gerhard Kuhlmann. Andreas Kauler und Boris Bollmann die die Scoreboards bei den Leaderflights getragen haben. Und Angelika und Joachim Römer und Ursula und Klaus Schneider die den Getränkestand am 18ten Grün betreut haben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Clubmeister. Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Meisterschaft 2022 die voraussichtlich vom 02.09.22 bis 04.09.22 stattfinden wird.

Die Turnierergebnisse im Detail findet Ihr in unserem Online-Turnierkalender.

Seite 2 von 2

Achimer Golfclub

Roedenbeckstraße 55
28832 Achim

Tel.: 04202 / 97 40-0
Fax: 04202 / 97 40-10
E-Mail: info (at) achimergolfclub.de

Besuch uns auf Facebook

Newsletter abonnieren

Mit dem Newsletter des Achimer Golfclubs bist Du immer aktuell und ganz persönlich informiert.

Jetzt abonnieren »

Besuch uns auf Instagram

Ausgezeichnet

Im Achimer Golfclub ausgezeichnet Golf spielen und Golf lernen. 

Anfahrt

Aus Richtung A1 Hamburg–Bremen:
Ausfahrt Posthausen, in Posthausen direkt hinter dem Einkaufszentrum Dodenhof rechts auf die K6 Richtung Achim.

Aus Richtung A27 Bremen–Hannover:
Ausfahrt Achim-Ost in Richtung Bassen, die 1. Straße rechts in Richtung Badenermoor / Posthausen. 

Routenplaner »