Clubmeisterschaften AK50 01.07.18

Bei besten Wetter machten sich am Wochenende 30.06. & 01.07. insgesamt 80 Teilnehmer bei den Clubmeisterschaften AK50 auf die Runde.

In der Brutto-Clubmeisterschaft konnte in der Damenwertung Petra Gabriel mit einer 81 Runde (+8) am ersten Tag die Führung übernehmen. Gefolgt von Ute Lindhorst und Hilke Beckers mit jeweils 84 Schlägen.

Bei den Herren setzen sich Jörg Wendt und Titelverteidiger Ralph Kamberg mit jeweils 79 Schlägen an die Spitze. Marco Schmidt, Kai Boie und Knut Chrestin waren dem Verfolgerduo auf den Fersen.

In beiden Wertungen konnte Sonntag also noch mit viel Spannung gerechnet werden.

Bei den Damen spielte Petra Gabriel am Sonntag sehr souverän und konnte mit 85 Schlägen auch am zweiten Tag die beste Runde bei den Damen für sich verbuchen. Mit insgesamt 166 Schlägen holte sich Petra Gabriel erstmalig den Titel der Clubmeisterin AK50. Mit 172 Schlägen folgte Martina Chrestin auf Platz 2. 174 Schläge und damit Platz 3 spielte Anke Braunschweiger.

Bei den Herren, diesmal von den anspruchsvollen weißen Abschlägen, zeigte sich früh, dass der Titelverteidiger Ralph Kamberg aktuell in absoluter Topform ist. Er spielte ein Par nach dem anderen und konnte am Ende eine ganz starke 78 (+4) notierten und damit seinen Titel erfolgreich verteidigen. Jörg Wendt wurde mit insgesamt 168 Schlägen zweiter gefolgt von Kai Boie mit 172 Schlägen.

Bei den Netto-Clubmeisterschaften AK50 gab es jede Menge Unterspielungen. Mit sensationelle 44 Nettopunkten in der zweiten Runde sicherte sich Birgit Preiß in der Netto Klasse A den Titel. In der Klasse B spielte Horst Schuchart am zweiten Tag 40 Nettopunkte und konnte so noch zur führenden Irene Wempe aufschließen und sich im Computerstechen durchsetzen.  

Brutto-Clubmeisterschaften AK50 nach der 1. Runde
Brutto-Clubmeisterschaften AK50 nach der 2. Runde 

Netto-Clubmeisterschaften AK50  

Bilder von den Clubmeisterschaften AK50 am 01.07.18