Ein Versuch das Handicap zu verbessern

Viele sagten: wie könnt ihr nur so früh in der Saison ein vorgabewirksamesTurnier spielen? Andere meinten, wenn nicht jetzt, wann dann! - Später ist das Rough so hoch gewachsen!

 

15 Damen wollten es an diesem Dienstag wissen, und gingen gutgelaunt und bei bestem Golfwetter auf die Runde.

Am Platz lag es nicht, am Wetter lag es auch nicht. Aber manchmal gibt es solche Tage: Da geht einfach nicht viel zusammenpasst. Auf der einen Bahn ging der Abschlag daneben, an einer anderen solllten die Transportschläge nicht so recht funktionieren. Und zu guter Letzt gab es auf dem Grün die ein oder andere Situation, die eine Spielerin zu Verzweiflung bringen konnte.

Aber trotz allem sind alle Teilnehmerinnen mit einem Lächeln vom Platz gekommen. Die Auswertung brachte es ans Licht: keine der teilnehmenden Damen konnte ihr HCP verbessern. Trotzdem konnten wir drei Gewinnerinnen ehren.

 

Martina Chrestin gewann den Bruttopreis; Mary Ruff und Brigitte Leiner siegten in den beiden Nettoklassen.

 

Ausserdem möchten wir an dieser Stelle Ute Lindhorst danken. Sie begleitete unser Turnier als nichtspielende Spielleitung; alle Damen spielten sehr zügig, es entstanden keine Lücken, so dass Ute nur eine beobachtende Rolle hatte.