Herren AK65 - Saisonrückblick 2018

Nachdem in der vorangegangen Premierensaison am Ende der Aufstieg in Liga 2 gefeiert werden konnte, hieß die Vorgabe  für die Saison 2018 eindeutig: Auf jeden Fall in der neuen Liga bleiben und den Abstieg verhindern.

In der neuen  Liga 2A wurde mit den Mitbewerbern aus Rehburg-Loccum, Celle, Burgdorf, Syke und Wümme an fünf Spieltagen im Einzellochwettspiel um die notwendigen Punkte gekämpft.

Am 3. Mai, dem ersten Spieltag, der auf unserer Anlage in Achim stattfand, konnte ein erster Schritt zum Klassenerhalt gemacht werden. Das Team aus Celle wurde in der Besetzung Heiko Weber, Hermann Otto, Klaus Eger, Wolfram Klose, Bernd Wortmann und Team Captain HPThüner mit 3,5 : 2,5 in die Schranken verwiesen. Der positive  Saisonauftakt  war geschafft.

Der Golfclub Celle war am 7. Juni  der Austragungsort für Spieltag 2. Trotz einer Einspielrunde auf dem Celler Platz einiger Teammitglieder eine Woche vor dem Spieltag, konnten wir gegen das Team aus Wümme den positiven Trend nicht fortsetzen. Mit einem Ergebnis von 1,5 : 4,5 zogen Heiko Weber, Hermann Otto, Johannes Friedlbinder, Johann Intemann, Hansi Paschkowski und HPThüner den Kürzeren.

Nur 2 Wochen danach, am 21. Juni,  folgte der dritte Spieltag auf der Anlage des GC Syke. Der Spieltag wurde von teilweise kräftigen Niederschlägen begleitet, die für den Spielfluss des Achimer Teams nicht zuträglich waren. Wir spielten in der Aufstellung Heiko Weber, Hermann Otto, Bernd C.W. Müller, Wolfgang Tietjen, Johann Intemann und HPThüner gegen das Team Syke und mussten am Ende mit 2 : 4 die zweite Niederlage hinnehmen.

Jetzt wurde es langsam eng mit dem Klassenerhalt. Am 12. Juli ging es zum vierten Ligaspieltag in der Besetzung Heiko Weber, Hermann Otto, Bernd C.W. Müller, Johann Intemann, HPThüner und Bernd Wortmann nach Burgdorf. Unser Gegner war der souveräne Tabellenführer der Liga 2A, das Team aus Rehburg-Loccum. Nach einem harten Kampf, mussten wir am Ende leider eine knappe Niederlage mit 2,5 : 3,5 hinnehmen. Ein Unentschieden ja sogar ein Sieg wäre an diesem Tag nicht nur machbar, sondern auch verdient gewesen. Aber so ist Golf!

Jetzt musste der letzte Spieltag die Entscheidung bringen. Ein Sieg musste her, um den direkten Abstieg zu verhindern. Am 2. August ging die Reise nach Rotenburg-Wümme . Die brütende  Hitze an diesem Tag  konnte die sechs topmotivierten Golfer des Achimer Teams in der Aufstellung Hermann Otto, Bernd C.W. Müller, Johannes Friedlbinder, Johann Intemann, Wolfram Klose und HPThüner aber nicht stoppen. Nervenstark wurde der Gegner aus Burgdorf mit 3,5 : 2,5 bezwungen.

Geschafft !! Der Klassenverbleib konnte mit dem vierten Platz in der Tabelle gesichert werden.

Das Achimer Team spielt auch in der Saison 2019 in der Liga 2A.

Dem Achimer Team gehörten in der Saison 2018 insgesamt 15 Golfer an. Obwohl einige Teammitglieder nicht zum Einsatz kamen, haben alle Mannschaftsmitglieder letztendlich zum positiven Ende der Saison 2018 beigetragen. Nachfolgend die alphabetische Aufstellung der Achimer Golfer mit der Anzahl der Einsätze.

  • Bleicke Boysen 0
  • Holger Cordes 0
  • Klaus Eger 1
  • Johannes Friedlbinder 2
  • Johann Intemann 4
  • Wolfram Klose 2
  • Bernd C. W. Müller 3
  • Hans-Hermann Otto 5
  • Hansi Paschkowski 1
  • Bernd Pilster 0
  • Hans-Peter Thuner 5
  • Wolfgang Tietjen 1
  • Heiko Weber 4
  • Karl-Heinz Wohlfart 0
  • Bernd Wortmann 2

Vielen Dank an aller Golfer des Teams AK 65. Nach dem Klassenerhalt wollen wir im nächsten Jahr wieder angreifen und hoffen auf eine spannende und erfolgreiche Saison 2019.

Teamcaptain
HPThüner
Im August 2018

Herren AK65 - Saisonrückblick 2017

Achimer Team AK 65 steigt auf

Dem demographischen Faktor sei Dank. Der Achimer Golfclub hatte sich in 2016 entschieden neben der Altersklasse 50 eine weitere Seniorenmannschaft in der Altersklasse AK 65 beim GVNB für den Ligabetrieb 2017 zu melden. Auf die Anfrage des Captains HPThüner fand sich schnell eine Gruppe von motivierten Leistungsgolfern, die sich bereit erklärten fünf Mal in der Saison, jeweils am Donnerstag, für das Team anzutreten.

 

Es begann dann  alles am 27. April 2017 in Verden. Zum ersten Mal trat die neu formierte Ligamannschaft AK 65 zum Einzellochwettspiel gegen das Team von Syke an. In der Erstbesetzung mit Heiko Weber, HH Otto, Johannes Friedlbinder, Klaus Eger und dem Playing Captain HPThüner wurde ein 5:1 Ergebnis eingefahren.

 

Am 4. Mai, dem zweiten Spieltag, ging es nach Lingen ins Emsland. Auf dem herrlichen Platz, den die Ligaspieler für einen Tagesausflug nur empfehlen können, wurde der zweite Sieg gegen die Mannschaft der Bremer Schweiz mit ebenfalls 5:1 eingefahren. Geholfen hat uns dabei Manfred Sohns aus dem Team AK 50 III, der kurzfristig als sechstes Teammitglied eingesprungen war. Mit diesem Sieg war unser Team eindeutiger Tabellenführer in der Liga 3B.

 

Der dritte Spieltag am 1. Juni, führte uns auf die Anlage der Bremer Schweiz. Wir spielten gegen das Team des Club zur Vahr. Auch das Team des CzV wurde besiegt. Diesmal lautete das Ergebnis 4:2.
Am 20. Juli, Spieltag Nr. 4 stand an, ging es nach Garlstedt. Auf der herrlichen Anlage des CzV trat unser Team gegen die Mannschaft des GC Verden an. Ob es am Platz, den schwierigen Wetterbedingungen, oder vielleicht doch am Gegner lag, lässt sich im Nachhinein nicht mehr feststellen. Unser Team kassierte eine, wenn auch denkbar knappe, Niederlage mit 2,5 zu 3,5. Damit wurde es an der Tabellenspitze enger.

 

Um den Aufstieg in die nächsthöhere Liga zu schaffen musste im letzten Ligaspiel ein Sieg her. In der Besetzung Heiko Weber, Bernd CW Müller, HH Otto, Johannes Friedlbinder, Bernd Wortmann und HP Thüner hieß der Gegner auf der Anlage des Golfclubs Syke am 17. August Emstal Lingen. In sechs spannenden Matches konnte der Gegner mit 4,5 zu 1,5 bezwungen werden.

 

Das Ziel Tabellenführung war geschafft. Jetzt kam es noch auf die Ergebnisse der anderen Ligen an, denn aus fünf Ligen steigen gemäß Reglement nur die vier Punktbesten auf. Am nächsten Tag hatten wir Gewissheit. Das Team AK 65 des Achimer Golfclubs gehörte zu den vier besten Tabellenführern.

 

 

DER AUFSTIEG WAR GESCHAFFT!

Im Laufe der Saison kamen insgesamt zehn Achimer Golfer zum Einsatz. Aufzählung in alphabetischer Reihenfolge mit Anzahl der Einsätze.

 

  • Klaus Eger 1

  • Johannes Friedlbinder 4

  • Johann Intemann 2

  • Bernd CW Müller 2

  • HH Otto 4

  • Hansi Pasckowski 2

  • Manfred Sohns  1

  • HP Thüner 5

  • Heiko Weber 4

  • Bernd Wortmann 4

 

Mit zum Team gehörig, aber ohne Einsätze in 2017: Bleicke Boysen, Heiner Becker, KH Wohlfart und Wolfgang Tietjen.


Es war eine schöne und erfolgreiche Saison 2017. Alle Spieler haben vorbildlich gekämpft und mit ihrem Einsatz zum Aufstieg beigetragen. Nächstes Jahr wird es wohl schwieriger werden. Aber wir werden die Aufgabe mit großem Selbstbewusstsein angehen.

Hans-Peter Thüner
August 2017