Bericht vom spektakulären HeMiGo am 29.8.

<font color="#000000">Noch einmal Kaiserwetter für die HEMIGOS. Blauer Himmel und Temperaturen um die 26 Grad. Einunddreissig Herrengolfer nahmen die Gelegenheit war vorgabenwirksam zu spielen. Einem von uns ist dabei eine sensationelle Runde gelungen, aber dazu später.
In der Klasse 3 hatte Ali Balmer einen guten Tag und siegte mit 36 Nettopunkten vor Horst Schuchardt mit 33 und Arno Kloos mit 32 Nettopunkten.
In der Klasse 2 bewies einmal mehr Hartmut Assmann, dass das Jahr 2018 sein Jahr ist. Mit erstklassigen 39 Nettopunkten lag er klar in Front. Hartmut hat damit sein Handicap erneut verbessert. Von  - 13,7 hat er sich jetzt auf - 12,8 heruntergespielt. Auch für den geteilten zweiten Platz musste das Handicap verbessert werden. Mit jeweils 37 Nettopunkten gelang dies sowohl Gerhard Jodeit als auch  Claus Clausen. Gerhard geht jetzt mit - 17,6 und Claus mit -16,8 auf die Runde.
In Klasse 1 hatte Kai Boie im Stechen knapp die Nase vorn. Kai erzielte 37 Nettopunkte und liegt damit im Handicap jetzt bei - 6,3 nach - 6,5.  Punktgleich auf dem zweiten Platz lag Hendrik Rüggeberg. Hendrik spielt ab sofort mit seinem neuen HCP von - 11,8 nach - 12,1. Den dritten Platz belegte Guido Otten mit 36 Punkten.
Der Bruttosieger war aber das absolute Highlight der 15. HEMIGO Open. Als Sieger der Bruttowertung mit 36 Bruttopunkten erspielte Johannes Friedlbinder gleichzeitig sensationelle 45 Nettopunkte. Mit  74 Schlägen auf dem Par 73 Kurs spielte Johannes damit die beste Golfrunde seiner bisherigen Golfkarriere. Er musste anschließend der Tradition folgend auch ein Bad im See nehmen, da er sich damit einstellig gespielt hat. Johannes hat ab sofort ein neues Handicap von - 8,9 nach vorher - 10,7.
Gratulation Johannes, ein Traum wurde wahr!
Zweiter im Brutto wurde Kai Boie mit 32 Punkten vor Christoph Gasczcyk, der 30 Punkte erspielte.

Race to Islantilla
In der Jahreswertung Race to Islantilla gab es an diesem Spieltag einen eindeutigen Sieger. Johannes Friedlbinder kann als Bester im Brutto und Netto    
die 500 Punkte für den Sieger seinem Konto gutschreiben lassen.

</font>