Weihnachtsfeier der Dienstagsrunde am 28.11.2017 um 17.00 Uhr

Liebe Freunde der Dienstagsrunde....

 

....Weihnachten kommt bekanntlich immer so überraschend. ein Grund also, sich rechtzeitig auf die Feiertage vorzubereiten. Ihr habt sicherlich bemerkt, das Lutz und ich uns redlich bemühen, die Weihnachtsfeier der Dienstagsrunde zu planen.

 

Endlich sind wir damit durch und der gemeinsamen Feier am 28.11.2017 steht nichts mehr im Wege. In der Anlage findet Ihr die Ausschreibung für die Feier.

 

Eine wichtige Änderung gibt es jedoch ab 2017. Erstmals sind von Euch neben der eigentlichen namentlichen Anmeldung über das Internetformular auf diesem unter "Nachrichten/Bemerkungen" auch die Wünsche hinsichtlich der Essenauswahl verbindlich einzutragen.  Dabei müsst Ihr nicht den vollen Text für das Menü Eurer Wahl angeben, sondern lediglich wie in der Ausschreibung aufgezeigt verfahren. Sofern Ihr dazu Fragen habt, ruft bitte ggf. im Büro an.

 

Noch ein Hinweis: Anders als in der Ausschreibung vermerkt, ist die Anmeldung per Internet erst ab dem 01.11.2017 möglich.

 

Lutz und ich wünschen allen eine tolle Feier.

 

[...Weihnachten 2017]

 

 

 

 

 

 

 

Großer Preis der Dienstagsrunde am 17.10.2017

Der Sieger Reiner Behrens mit dem Wanderpokal

Der diesjährige "Große Preis der Dienstagsrunde 2017" fand unter einigermaßen guten Witterungsbedingungen statt. Was man für das gesamte Jahr 2017 ja nicht unbedingt behaupten kann. Zumindest ich kann mich nicht an eine solche witterungsbedingte Golfsaison erinnern. Natürlich hatten wir auch mal Regen, aber.....

 

Zum Turnier:

Unter den gegebenen Umständen (Platz/Wettervorhersage) war in diesem Jahr die Beteiligung leider recht gering, aber ich hoffe, das wir im nächsten Jahr auf dem dann neuen 9 Loch Platz wieder ein tolles Turnier ausrichten können und die Beteiligung dann doch größer ist.

 

Hier die Sieger des Turnieres:

 

Bruttosieger:     Reiner Behrens mit 11 Bruttopunkten, Netto 19, neues HCP 21,1

 

Nettosiegerin:   Margret Drewicke mit 19 Nettopunkten, neues HCP 26,5

2. Platz:              Doris Athmer mit 16 Nettopunkten

3. Platz:              Gitta Marek mit 15 Nettopunkten

 

Nettosieger:      Siegfried Rill mit 22 Nettopunkten, neues HCP 32

2. Platz:              Peter Brandt mit 21 Nettopunkten, neues HCP 45

3. Platz:              Klaus-Dieter Warkenthin mit 21 Nettopunkten, neues HCP 49 

Erstmals erhielt der Gesamtsieger einen tollen Wanderpokal, der im Clubhaus in der Vitrine ausgestellt wird.

 

Allen Teilnehmern des Turnieres ein herzliches Danke und den Siegern herzlichen Glückwunsch.

Benefizturnier der Dienstagsrunde zu Gunsten des Verdener Tierheimes am Dienstag den 24.10.2017

"Schnurre" in Urlaubspflege"

Liebe Freunde der Dienstagsrunde,

 

die Tage werden kürzer, nasser und es naht unweigerlich das Ende des Golfjahres 2017.

 

Wie in den letzten Jahren auch, beenden wir die Golfsaison mit einem Benefizturnier. In diesem Jahr zu Gunsten des Verdener Tierheimes. Das Motto in diesem Jahr: "Ein Herz für Tiere". Viele von Euch haben sicherlich ein Tier zu Hause und lieben und schätzen die Gesellschaft des Tieres. Aber jeder von Euch weiß auch, das nicht alle Tiere es so schön haben wie bei Euch. Viele Tiere werden einfach ausgesetzt oder schlimmer noch; "entsorgt". Natürlich kommt es auch vor, das aus persönlichen Gründen des Tierhalters (Tod, Krankheit, Alter) ein Tier im Verdener Tierheim in gute Hände abgegeben wird.

 

Sicherlich sind wir alle froh, das es eine solche Einrichtung gibt. Hier kümmert man sich aufopferungsvoll um die eingelieferten oder abgegebenen Tiere und versucht, neue "Frauchen oder Herrchen" für die Tiere zu finden. Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön an die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer für diese tolle Arbeit.

 

Aber nun zum eigentlichen Turnier:

 

Bisher haben wir immer das Benefizturnier als Juxturnier auf dem kleinen Platz gespielt und es waren von den Teilnehmern bestimmte Aufgaben zu lösen. Aufgaben, die verständlicherweise nicht vom Pro unterrichtet wurden. Die diesjährigen Umstände lassen ein solches Turnier jedoch nicht zweckmäßig erscheinen. Die Platzverhältnisse würden zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Es hat aber auch seine guten Seiten. Anders als auf dem kleinen Platz können in diesem Jahr mindestens 52 Teilnehmer  (bei Warteliste ggf. in Absprache mit dem Club und den DiDaGos)  teilnehmen.

 

Wir treffen uns ab 08.30 Uhr am Starterhaus zum obligatorischen "Berliner Essen" und starten dann ab ca. 09.00 Uhr ab Tee 10 (orange). Anders als bisher findet eine Auswertung und Siegerehrung statt. Da wir in diesem Jahr auf eine Tombola in der bisherigen Form verzichten, lasse ich mir noch eine gesonderte Preisverleihung einfallen.

 

Die Startgebühr beträgt 15,00 EUR und wird in voller Höhe als Spende dem Verdener Tierheim zur Verfügung gestellt. Der Betrag wird von Lutz per Bankeinzug für jeden gemeldeten Turnierteilnehmer abgebucht. Wer leider nicht am Turnier teilnehmen kann, aber gerne einen Betrag für die gute Sache spenden möchte, der meldet sich bitte bei Lutz. Der entsprechende Betrag wird dann gleichfalls im Bankeinzugsverfahren eingezogen.

 

Nach der Preisverleihung findet die Bekanntmachung der Spendensumme statt und die Leiterin des Tierheimes hat die Gelegenheit, die segensreiche Arbeit des Tierheimes vorzustellen. Unser Präsident - Klaus Schneider - hat seinen Besuch angekündigt.

 

Die Ausschreibung findet Ihr als Anlage oder im Internet auf unserer Website bzw. am Schwarzen Brett.

 

Hierher geht unsere Spende:

www:http://tierheim-verden.de

 

Sofern Ihr noch Fragen oder Wünsche habt, bitte kurze mail oder SMS (mit Namen) oder per WA. Natürlich könnt Ihr mich auch anrufen (Festnetz).

 

Ich wünsche allen Teilnehmern am Turnier ein schönes Spiel.

 

Fritz Keutz

Dienstagsrunde im Achimer Golfclub

 

PS: In den Jahren 2010 bis 2016 konnten durch die Benefizturniere der Dienstagsrunde insgesamt   4.990,00 EUR gesammelt und den unterschiedlichen Sozialen Einrichtungen gespendet werden.

 

 [...Ausschreibung 2017]

 

 

Spielregeln für ein schnelles Spiel

Liebe Golffreunde der Dienstagsrunde.

 

Langjährige Mitglieder der Dienstagsrunde kennen noch meine "Ansagen" hinsichtlich des Spielverhaltens vor dem jeweiligen Turnier auf dem Kleinen Platz.

 

Offensichtlich ist es mal wieder notwendig, auf einige "goldene Regeln für ein schnelles Spiel" hinzuweisen. Bei den letzten Turnieren habe (nicht nur ich) beobachtet, das sich einige Spielweisen eingeschlichen haben, die zu einem langsamen Spiel geführt haben. Besonders ärgerlich natürlich für die Frühstarter, denn entweder sind sie schon vor der Siegerehrung gegangen, oder warten und warten und...

 

1.) Bitte seid rechtzeitig am Abschlag und bereitet Euch auf den Abschlag vor. Dazu gehört, das man sich rechtzeitig überlegt, mit welchem Schläge ich abschlage, welchen Ball ich nehme und das ich bereits meinen Handschuh vorher anziehe.

 

2.) Alle Spieler des Flights sollten den Ballflug beobachten. Das verhindert ggf. langes Suchen des abgeschlagenen Balles.

 

3.) Probeschwünge auf dem Abschlag möglich einschränken.

 

4.) Bei Bällen die vermutlich im "Nirwana" gelandet sind, bitte unbedingt einen "Provisorischen" spielen. Es macht auch keinen Sinn, im hohen Grass nach einem Ball zu suchen, denn die Erfolgsaussichten sind bekanntlich außerordentlich gering. Es verzögert nur das Spiel. Nutzt die "5 Minuten Regel" nicht unnütz aus. Insbesondere Bälle die eindeutig im AUS gelandet sind, sollten erst nach dem Spiel (wenn überhaupt) gesucht werden. Auch hier bitte sofort den nächsten Ball spielen.

 

5.) Nach dem Abschlag sollte die Ausrüstung immer "am Mann/Frau" platziert werden. Am "Grün" bitte die Ausrüstung immer hinter dem Grün in Richtung des nächsten Abschlages abstellen.

 

6.) Haltet Anschluss zur Gruppe vor Euch. Auf der Scorekarte sind die Durchgangszeiten notiert. Bitte versucht Euch danach zu richten.

 

7.) Ball bitte aufnehmen, wenn Ihr im Spiel keine Punkte mehr erreichen könnt. Für Übungen ist die Driving Range da.

 

8.) Bitte fertig putten, wenn der Ball kurz vor dem Loch liegt. Eine Frage an die Mitspieler ist sicherlich sinnvoll.

 

9.) Bitte unverzüglich das "Grün" nach Beendigung des Loches freigeben. Die Schlagzahl bitte erst am nächsten Abschlag oder auf dem Wege dahin notieren.

 

10.) Lasst Spieler durch, die offensichtlich schneller spielen (z.B. Einzelspieler) als ihr.

 

11.) Der Spieler mit dem niedrigsten HCP sollte darauf achten, das die vorgenannten Verhaltensweisen eingehalten werden und ggf. seine Mitspieler darauf ansprechen.

 

Sicherlich gibt es noch zahlreiche Verhaltensweisen, die hier nicht angesprochen wurden. Jeder von Euch hat so seine eigenen Erfahrungen in diversen Runden gemacht. Aber wenn die angesprochenen Verhaltensweisen eingehalten werden, sind wir schon ein ganzes Stück weiter.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Spielern weiterhin ein schönes Spiel und weniger Frust. Für Vorschläge und Hinweise  aus Euren Reihen bin ich dankbar und werde sie gerne aufnehmen und ggf. ansprechen.

 

 

 

Golf ist eine teure Sportart....

... wer kennt das nicht, wenn man im Gespräch mit anderen erzählt, das man Golf spielt. Vorurteile halten sich bekanntlich sehr lange. Wir wissen es halt besser und können dann manchmal diesen Vorurteilen begegnen. Oftmals sehr zum Erstaunen der Leute.

 

Aber halt; es gibt natürlich auch Leute, deren Golfspiel ist außerordentlich teuer. Wenn z.B. der amerikanische Präsident Donald Trump am Wochenende nach Florida fliegt (Standesgemäß mit der Air Force 1) kostet es nach Berichten der einschlägigen amerikanischen Zeitungen jeweils etwa 30 Millionen Dollar. Aber wollen wir mal nicht kleinlich sein; immerhin muß er kein Greenfee zahlen, denn ihm gehören ja die meisten Golfplätze auf denen er spielt.

 

Aber jetzt lieber Schluss mit der Politik. Wir lieben weiterhin unseren tollen Sport. In diesem Sinne.

 

 

 

Golfer mit "Herz für Kinder". Benefizturnier der Dienstagsrunde spendet 1.025,00 EUR für Kindertagesstätte Achim-Baden.

Liebe Golffreunde der Dienstagsrunde.

 

Wer hätte das gedacht? Unser diesjähriges Benefizturnier zum Ende der Golfsaison 2016 brachte eine Spendensumme von 1.025,00 EUR. Dieser Betrag geht an die "Kindertagesstätte Achim-Baden" und kommt direkt den Kindern zu Gute. Sicherlich eine tolle Überraschung, wie deren Leiterin Frau Buhrdorf meinte. Sie nutzte die Gelegenheit und berichtete über die Arbeit und über die Einrichtung. Gleichzeitig bedankte sie sich im auch im Namen der Kinder für die großzügige Spende.   

Ehrlich gesagt hatten wir zwar auf eine ansehnliche Spendensumme gehofft, das wir aber das ohnehin tolle Spendenergebnis von 2015  (1.015,00 EUR) noch übertreffen würden, hatte wohl keiner erwartet. Somit hat die Dienstagsrunde seit 2010 insgesamt 4.990,00 EUR an Spenden für soziale Zwecke gesammelt.

 

Noch ein paar Worte zum eigentlichen Turnier.

 

Die meisten langjährigen Mitglieder der Dienstagsrunde kannten sicherlich schon den Ablauf der Benefizturniere aus den letzten Jahren. Für die neuen Mitglieder jedoch kam es zu einigen Überraschungen. Worte wie "Das geht doch nicht" oder "Wie soll ich das denn schaffen?" machten die Runde. Gemeint war z.B. auf Bahn 3 der Abschlag und das Spiel nur mit dem Putter. Da waren die "Alten" natürlich im Vorteil; hatte sie sich doch schon einige Tricks überlegt, wie es funktionieren könnte.

 

Aber auch der eigentlich simple Abschlag mit einem Hockeyschläger oder das Putten durch ein schräg aufgestelltes Kanalrohr brachten so ihre Probleme mit sich. Da war das Spielen aus den jeweiligen Bunkern sicherlich wesentlich leichter (das kennen schließlich fast alle aus der täglichen Praxis)" 

Auf jeden Fall hatten alle Teilnehmer so ihren Spaß. Ach ja, 1 Spieler auf dem 1. Abschlag hatte auch noch einen echten Schreck bekommen; sein (Spezial) Ball explodierte beim Abschlag und verbreitete eine weiße Wolke über dem Abschlag. Spass muss halt sein. Auf jeden Fall gab es ein großes Gelächter.

 

Noch kurz zur Spendensumme und zur anschließenden Tombola. Unser Dank geht an alle Teilnehmer; auch an die zahlreichen Teilnehmern der Dienstagsrunde, die aus verschiedenen Gründen nicht an dem Turnier teilnehmen konnten. Sie haben Beträge zwischen 10,00 EUR und 50,00 EUR gespendet und somit zu dem tollen Spendenergebnis beigetragen. Nicht zu vergessen auch der Dank an die Sponsoren, die mit ihren Preisen zum Gelingen der Tombola beigetragen haben.  Ein Dankeschön aber auch an unseren Kassierer und meinen Stellvertreter Lutz, der die finanzielle Seite bestens abgewickelt hat.

 

Freuen wir uns jetzt auf die gemeinsame Weihnachtsfeier am 06.12.2016, an deren Organisation ich jetzt fleißig arbeite. Natürlich auch an der Planung für 2017.

 

[... und das waren die Aufgaben]

 

 

 

Erfolgreiches Benefizturnier bringt eine Spende von 1015,00 EUR für die Prof. Hess Kinderklinik

Nicht so einfach wie es aussieht

Wer hätte das gedacht. Erstmals wurde mit 1.015,00 EUR die "Schallgrenze" von 1.000,00 EUR überschritten. Ehrlich gesagt, ich hatte nicht mit einem so tollen Ergebnis gerechnet. Einfach super. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die Spieler und Spender. Aber auch den vielen Sponsoren gehört ein herzliches Dankeschön. Alle haben zu diesem Ergebnis beigetragen.

 

Nun zum Turnier. Die "alten Hasen" der Dienstagsrunde wussten natürlich schon, was etwa auf sie zukommen würde. Immerhin ist es ja nicht nur ein Benefizturnier-, sondern auch ein "Jux" Turnier zum Saisonabschluß. Für die neuen Mitglieder der Dienstagsrunde stellten sich jedoch viele Aufgaben als echtes Problem dar. Kein Pro hatte ihnen verständlicherweise beigebracht, ein Grün nur mit dem Putter zu spielen, mit dem Hockeyschläger vom Hochtee abzuschlagen oder mit einem Regenschirm zu Putten. Es war also viel Spass und Lästern angesagt. 

 

 

Putten mit dem Regenschirm

Aber es geht. Wenn auch sehr ungewohnt und gewöhnungsbedürftig. Nun zur Verwendung der Spende. Wie bereits in der Ausschreibung beschrieben, geht die Spendensumme an die Prof. Hess Kinderklinik in Bremen. Hier verschwindet sie nicht etwa als irgendein Posten im Haushalt der Klinik, sondern sie kommt direkt den kleinen Patienten zu Gute.

 

Sicherlich ist bekannt, das Lachen eine sehr gute Medizin ist. Aus diesem Grunde besuchen regelmäßig Clowns die Klinik und unterhalten die Kinder. Für alle ein meist unvergessenes Erlebnis und läßt vielfach den Klinikaufenthalt zumindest zeitweise vergessen. Ich glaube, hier ist unsere Spende gut angebracht.

 

Der Leiter der Klinik - Prof. Dr. med. Huppertz - bedauerte sehr, dass er nicht zur Spendenübergabe in den Club kommen konnte. Einige unserer Mitglieder haben am 24.11.2015 um 14.30 Uhr die Möglichkeit, die Klinik zu besichtigen und sich von der Arbeit der Clowns zu überzeugen. Weitere Einzelheiten gebe ich noch bekannt.

 

 

 

In eigener Sache... ab ins Archiv

... ich habe jetzt einige Artikel der letzten Jahre von der aktuellen Website gelöscht und ins "Archiv" kopiert. Wer also noch mal nachlesen will, was die Dienstagsrunde so in den letzten Jahren gemacht hat, kann es dort nachlesen.

 

 

 

In eigener Sache...

... seit Bestehen der Dienstagsrunde spielen wir jeweils am Dienstag unterschiedliche Spielformen. Mal Zählspiel, mal 4er Ball Bestball oder auch mal Lochspiel. Ich meine es macht den Reiz der Runde aus, das nicht immer nur das gleiche Spielschema gespielt wird.

 

Jeweils Mitte März des Jahres lege ich dem Club (und natürlich auch der Dienstagsrunde) den Jahresspielplan vor. Dieser läßt sich auf Wunsch der Teilnehmer kurzfristig ändern, wenn es gewünscht wird. Darum geht es hier auch.

 

Jeder hat die Möglichkeit (und ich bitte auch darum) seine Wünsche vorzutragen und ich versuche diese in Abstimmung mit den Teilnehmern umzusetzen. Was in der Vergangenheit auch immer gelungen ist.

 

Logischerweise läßt  sich bei einer Mitgliederzahl von derzeit 70 Teilnehmern nicht immer jeder Wunsch erfüllen. Trotzdem bitte ich auch weiterhin darum, mir Vorschläge (und natürlich erst recht Kritik) vorzutragen, damit hier Abhilfe geschaffen werden kann und wir darüber reden können. In der Vergangenheit hat das eigentlich auch immer gut funktioniert. Also bitte weiter so, denn die Dienstagsrunde kann nur davon profitieren.

 

In diesem Sinne weiterhin viel Spaß in der Dienstagsrunde.

 

 

 

In eigener Sache...

... mal einige Anmerkungen und Hinweise für den weiteren Spielbetrieb.

 

Startzeit/Verteilung der Scorekarten:

 

Die Startzeit ist nach wie vor 10.00 Uhr. Für 2017 Startzeit 09.00 Uhr. Die Scorekarten werden 10 Minuten vorher verteilt, so das dann rechtzeitig die Abschläge erreicht werden können. Bitte seid unbedingt pünktlich, um einen möglichst reibungslosen Start der Runde zu ermöglichen.

 

Nichterscheinen bzw. Ersatzspieler

 

Wenn ein Spieler nicht erscheinen kann, bitte telefonisch absagen. Dadurch kann dann ein weiterer Spieler/Spielerin am Turnier teilnehmen. Sofern ein gemeldeter Spieler/Spielerin bei der Verteilung der Scorekarten nicht erscheint, wird der Platz an einen ggf. anwesenden und nicht gemeldeten Spieler vergeben. Dadurch wird insbesondere bei "Bestball" und "Auswahldrive" ein regelkonformes Spiel sichergestellt. Diese Regelung gilt nicht für vorgabewirksame Turniere.

 

Scorekarten:

 

Die Scorekarten sind gut lesbar und deutlich auszufüllen. Falsche Eintragungen sind durch einen Strich und eine Neueintragung zu berichtigen. Zus. bitte durch  kurzes Handzeichen  bestätigen. Die Einträge sind nach dem Spiel zwischen Zähler und Spieler abzustimmen und von beiden zu unterschreiben. Dann die Abgabe im Büro.

 

Danach festgestellte Fehler (fehlende Eintragungen, Unterschriften usw.) können nicht mehr berichtigt werden und führen zur Disqualifikation. Das mag für einige kleinlich erscheinen, aber nichts ist ärgerlicher, als  wenn man in einem vorgabewirksamen Turnier gut gespielt hat und dann wegen eines solch dummen Fehlers nicht gewertet wird.

 

Regelkonformes Spiel:

 

Bitte achtet darauf, das auch bei nicht vorgabewirksamen Turnieren regelkonform gespielt wird. Dazu gehört u.a. ein zügiges Spiel, harken der Bunker und das schnelle Verlassen des Grüns und der Bahn nach dem Einlochen. Die Eintragungen auf der Scorekarte bitte erst am nächsten Abschlag vornehmen.

 

 

 

 

 

 

Golf - Glossar......

.... Golfer haben eine eigene Sprache. Wer wirklich mitreden will, tut gut daran, mit zahllosen Fachausdrücken um sich zu werfen. In der Anlage findet Ihr die wichtigsten Begriffe und ihre wahre Bedeutung.

 

Viel Spaß.

 

[... Golf-Glossar]

Regeln, nichts als Regeln...

... nun ist es nicht so, das es bisher keine Regeln für die Wettspiele gab, aber   nun liegt die neue Fassung, gültig ab 01.06.2015, vor. Ihr findet sie als PDF Datei als Anlage.

 

[...."Rahmenausschreibung und Wettspielordnung"]

[...."Platzregeln für den kleinen Platz"]

[...."Platzregeln für den großen Platz"]

Golfspruch der Woche

"Wenn der liebe Gott durchspielen möchte, sollte man ihn lieber durchwinken"

 

(Lee Trevino, nachdem er auf dem Golfplatz von einem Blitz getroffen wurde)

 

 

"Wenn es auf dem Golfplatz anfängt zu gewittern, halte ich mein Eisen 1 in die Höhe, denn nicht einmal der liebe Gott trifft das Eisen 1"

 

(Lee Trevino, nachdem er zum zweiten Mal auf dem Golfplatz von einem Blitz getroffen wurde)

 

Anmerkung von mir: Da vermutlich keiner von uns ein Eisen 1 im Bag hat, sollte man lieber das Spiel abbrechen und eine blitzsichere Hütte aufsuchen. Sicher ist sicher.

 

 

(Dieser Spruch wurde mit freundlicher Genehmigung der Artigo GmbH, Am Wasser 5, CH-8049

Zürich dem Buch „"Golfzitate" - ISBN 978-3-9521596-5-1 entnommen).

 

Weitere Infos findet Ihr hier:

 

www.golfregeln.ch/buecher/deutsch/golfzitate.asp