Jetzt ist es wieder so weit: Ende der Sommer-Saison spielen wir um den von Ute Lindhorst gesponserten Ladies-Captain-Pokal. Derjenige, der das beste Brutto-Ergebnis gespielt hat, gewinnt den Pokal in diesem Jahr. Das Turnier ist natürlich vorgabewirksam.

Leider melden sich in diesem Jahr nur 23 Damen dazu an, obwohl der Termin für das Turnier von 13 auf 12 Uhr vor gerückt worden ist. Wahrscheinlich mag das  sehr warme bis fast heiße Sommerwetter an diesem Dienstag ein Grund dafür gewesen sein, dass fast 20 Damen sehr früh vorweg abgeschlagen haben.

Wie immer starten wir nach Hcp. in 3-er flights und geben unser Bestes. Die Platzbedingungen sind trotz guten Wetters leider noch immer erschwerend: dichte Fairways und kräftige, Klee durchsetzte Semi-Roughs erfordern energische, gut gezielte Schlagausführung. Von den hohen, dichten Wiesenecken um zu ganz zu schweigen. Da hilft nur einfach raus schlagen.

Gegen 16.30Uhr kommen die ersten flights rein: durstig und durchgeschwitzt von der Runde. Gegen 18.30 Uhr kann die Siegerehrung erfolgen: In 3 Hcp-Klassen werden je 2 Netto-Preise vergeben: das sind diesmal Gutscheine vom Wachtelkönig in Grünpflanzen dekoriert. Siegerinnen sind folgende Damen:

Klasse A: Gisela Finke ( 40) und Monika Huszarik-Felgendreher (33)

Klasse B: Beate Hendus -  Hampe  (36)und Gabriele Dorn (31)

Klasse C: Myung Ja Drescher (41) und Brigitte Leiner (28)

Brutto- Soegerin ist diesmal wie im Jahr zuvor: Ute Lindhorst mit 29 Brutto-Punkten vor Anke (26).

Nearest to the pin haben Martina und Myung Ja gewonnen und den longest drive Anke Braunschweiger.

Gewinnerinnen des Ladies-Captain-Pokal-Turniers