Unsere Damen am Buffet

Am 27. Juni 2017 haben wir das von Evi Kettgen initiierte Freundschaftsspiel mit Hude zum 16. Mal in unserem DIDAGO- Turnierkalender, das diesmal bei uns im Achimer Golf-Club ausgetragen wird. Bei Voranmeldung sind es 15 Damen aus Hude gewesen, die sich zuletzt auf 12 Spielerinnen reduziert haben. Wegen Umbauarbeiten auf den Autobahnen um Bremen um zu, sind 2 verspätet angekommen und haben nicht unser schönes Buffet am Anfang, kurz vor der Begrüßung genießen können. Sie mussten gleich auf die Runde gehen.

Zum 2. Mal ist uns ein sensationelles Buffet, wie oben abgebildet, gelungen mit vielfältigen, lecker schmeckenden Sachen, sowohl salzig als auch süß. Wir können mit Wümme beim Ententurnier mithalten! Ein herzlicher Dank ist an alle Damen gerichtet, die Leckereien und Dekoration zu diesem Buffet beigetragen haben.

Insgesamt sind 29 Achimer Damen und 12 Huder Spielerinnen mit einem rückwärtigen Kanonenstart in Vierer-Flights über die Runde gegangen. Das Wetter hat mitgespielt, wie bereits fast jedes Mal bei DIDAGO, obwohl Wetter Apps was anderes ankündigen. Alle Huder Damen sind gut beschäftigt und unterhalten worden, haben aber über die Länge unseres Platzes gestöhnt. Auch das Grün des  Bermuda-Dreiecks auf der Bahn 8 hat sie verwundert.

Mit  einem Einzel-Stableford Wettspiel sind die 10 besten Ergebnisse genommen worden, um zu entscheiden, welche Mannschaft gewonnen hat. Schade, dass es an diesem Tag nicht vorgabewirksam gewesen ist, da einige Damen gut gespielt haben. Insgesamt hat aber unsere Überzahl gereicht um den Sieg mit 330:256 Punkten zu erreichen.

Für die Netto- und Brutto-Siegerinnen hat es diesmal als Präsente Verkostungskörbe mit teuren Ölen und Essenzen gegeben, die dekorativ verpackt gewesen sind. Die Siegerehrung und das leckere Buffet von Suse geordert, hat wegen aufkommender Kälte und Regen indoor statt finden müssen.

In diesen Gruppen sind Siegerinnen ermittelt worden:

Handicap-Klasse A: 1. Platz Hude: Marion Vollbrecht (21)  2. Platz:  LC Marion Grassau (17)  

                             1. Platz Achim: Midju Assmann  (37)   2. Platz: Mary Ruff (33)

                        B:  1. Platz  Hude: Jutta Bischoff (26)       2. Platz: Brigitte Fleischer (24)

                             1. Platz Achim: Christl Intemann (34)  2. Platz: Ulrike Krug (33)

Bruttogewinnerin  von Hude ist Ursula Benken-Gramberg mit 27 Brutto-Punkten und von Achim ist es Ute Lindhorst mit 25 Brutto-Punkten geworden. In ihren Reden haben sie vor allem das wunderschöne Buffet gelobt und über das mittlerweile 16jährige Zusammenspiel nur Positives berichtet.

In den Sonderwertungen sind ebenso gute  Ergebnisse erzielt worden:

 Nearest to the pin hat Petra Gabriel an der 9 mit 34 cm gewonnen und Hildegard Schone den longest drive.

 

Als Dank für unsere Bemühungen haben wir von Marion Grassau (LC von Hude) einen wunderschönen Blumenstrauß geschenkt bekommen, den ich an Ute weiter gereicht habe, da ich zwecks Hochzeitsvorbereitung meines jüngsten Sohnes nach Berlin reisen musste.