Zum Golfausflug nach Worpswede sind 13 Damen des AGCs aufgebrochen und treffen sich dort am Clubhaus, um in 3 Dreier- und einem Vierer-flight um 10 Uhr auf dem waldreichen Platz an Tee 1 zu starten. Bei gutem Sommerwetter empfinden wir die Hitze hier nicht so stark. Wieder ist vormittags leichte Bewölkung bei heißen Temperaturen und nachmittags ab 17 Uhr Starkregen angesagt, was uns aber nicht weiter kümmern muss. Dann sind wir durch!

Die grüne Landschaft mit dem Wald ist für unsere Augen eine Erholung, auch für unsere Seelen. Doch der Wald hat auch seine Tücken: durch Ballsuche  darin, kommt es manchmal zum Stau und zur Spiel - Verzögerung. Doch das wird durch schnellen Schritt wieder aufgeholt und der Anschluss an den Vorflight gesucht.

Am Ende gegen 15 Uhr treffen wir uns alle vor dem schönen Holz-Clubhaus auf der Terrasse und genießen den Tag bei kühlenden Getränken oder einer Tasse Kaffee und selbstgebackenem, frischen Käsekuchen mit Heidelbeeren. Hmmh, wie lecker !!

 Zur Siegerehrung müssen wir unter der Überdachung zusammen rücken, es fängt zu nieseln an.

Die Siegerin ist Birgit vom Hof mit 41 Stableford-Punkten vor Gabriele Dorn mit 34 Stableford-Punktemn, ebenso punktgleich ist Elke Meinertz. Alle erhalten erdbeerartige Einkaufsbeutel zum Zusammenzurren für die Handtasche mit einem DIDAGO-Ball.

Brutto-Siegerin ist Monika Huszarik-Felgendreher mit 21 Brutto-Punkten, die eine Rosenseife mir Ball gewinnt.

Nach dem gemeinsamen Terrassen-Plausch müssen alle im Regenguss nach Hause fahren und haben dadurch nur wenig von der sensationellen Moorlandschaft um Worpswede.