Sommerferiencamp im Achimer Golfclub 2017

Es war wieder einmal soweit, vom 28.06. - 30.06.17 hat die Jugendabteilung ihr traditionelles Sommercamps veranstaltet.

BREMEN & UMZU Jugendcup im Club zur Vahr

Einen Tag zuvor trafen sich schon einmal die kleinen und großen Golf der ab Vorgabe 54 im Rahmen des Jugendcups Bremen & Umzu zum 9. Turniertag auf dem Golfplatz des Club zur Vahr in Garlstedt.

 

Bei bestem Wetter gingen wir mit 13 Kids an den Start.

 

Die 9-Loch Runde meisterten Tom Weidemann, Frederike Weber, Wolf Moritz Weber, Daan Arie van Zijl, Henri Hoppe sowie Lasse Drengemann und lernten so den wunderschönen Platz und neue Fllightpartner kennen.

 

Die 18 Löcher haben Markus Drewes, Michel Langemann, Mark Frederich Weidlich, Moritz Dierksen, Maximilian Lattermann, Lydia Decker und Sophie Drewes gespielt.

 

Ein starkes Teilnehmerfeld, davon allein 35 Golfer aus dem CzV, machte es uns nicht leicht. Letztendlich landeten wir am Ende auf dem 5. Platz in der Mannschaftswertung von 9 teilnehmenden Clubs. In den Preisen konnten wir uns leider nicht wiederfinden. In Summer haben 15 der 67 Teilnehmer ihre Vorgabe verbessern können, Lydia hat mit 43 erzielten Nettopunkte knapp die Preise mit dem 4. Platz verfehlt. Alle haben den Tag und Platz genossen, viele neue Kontakte geknüpft und waren nun fit für die folgenden Tage.

 

 

Camp

Am Mittwoch konnten wir unter den 29 Kids im Camp auch einige Neugolfer begrüßen. Nach Einteilung der Gruppen durch unseren Jugendwart Jochen starteten wir mit unseren Pros Andy und Boris jeweils im Wechsel Vormittags/Nachmittags und mit Unterstützung unserer C-Trainer Riege Malin, Ole und Niklas in 3 sehr turbulente Tage, zu mindestens was die Wetterkapriolen anging.

 

Nasse Klamotten und Ausrüstung nach dem ersten Tag, Sonnenbrände und Hitze am 2. Tag, der 3. Tag startete mit einem durchnässten Platz und der Frage, spielen wir die angesetzten 9-Loch und 18-Loch Turniere und wenn ja, vorgabenwirksam? Wir entscheiden uns für das Spiel, jedoch gegen vorgabenwirksame Turniere. Und wie es anders nicht sein kann, schlechtes Wetter konnte die Kids nicht erschüttern und so kamen alle gut gelaunt, wenn auch teil stark durchnässt und hungrig wieder rein. Apropos Hunger, dieser konnte über die Tage wieder bestens gestillt werden. Susanne und Ihrem Team besten Dank für die tolle Versorgung während des Camps.

 

Trotz des teils widrigen Wetters wurden recht beachtliche Ergebnisse erzielt, wobei auch Malin und Ole zum Abschluss die 18-Loch Runde mitspielten. Den Zählern Nina und Andre Weidlich, sowie Anja und Markus Körner auf der 9-Loch Runde, danke für die Unterstützung.

 

Aber was ist ein Camp ohne den Nachwuchs aus der Bambini-Gruppe. Die Kids waren nicht untätig im Ostercamp und in den letzten Wochen der Saison. Um Ole zu zitieren "hab schnell gesehen, da ist Potential", So konnten wir zur Halbzeit der Saison nicht nur Mitglieder-Kids sondern auch Camp-Teilnehmern welche das erste Mal den Schläger in der Hand hatten die begehrten Kindergolfabzeichen mitsamt Urkunden überreichen.

 

Insgesamt haben wir 4 Bronze, 3 Silber und 2 mal das Goldabzeichen und damit die Platzreife erteilen können. Strahlender Golf-Jung, neben dem Goldmädchen Antonia Wolf, war Felix Körner der bei der Übergabe gleich das Silber- und Goldabzeichen entgegen nehmen konnten.

 

 

Zum Abschluss gab es noch das obligatorische Foto aller Teilnehmer und tatsächlich, wir hatten eine kurze Regenpause. Dank auch nochmals an die tolle Unterstützung durch Marion, die uns mit viel Geduld und Mühe neue Golfausweise, Startlisten und Urkunden erstellt hat.

 

Allen einen herzlichen Glückwunsch zu ihrer Leistung und weiterhin viel Spaß!

 

Wir freuen uns nun schon auf spannende Turniere, tolle Trainingseinheiten und das nächste Camp in der ersten Oktoberwoche.

 

Euer Jugendausschuss