Rückblick: Adventsmarkt im Achimer Golfclub 25.11./26.11.17

Zwei Tage Adventsmarkt gut angenommen

Am Wochenende 25.11./26.11. lud der Achimer Golfclub zum Adventsmarkt ein - erstmalig über zwei volle Tage. Die sehr guten Besucherzahlen haben die Clubverantwortlichen jetzt dazu bewogen, eine Fortsetzung genau dieses erfolgreichen Konzeptes für das nächste Jahr anzukündigen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot so gut angenommen wird und jedes Jahr ein Stückchen wachsen darf. Wir machen gerne weiter“, sagte Clubmanager Thomas Schmidt.

Neben zahlreichen Ständen mit kreativem Handwerk aus der Region und Geschenkideen verzauberte ein buntes Rahmenprogramm die Besucher des Marktes auf der Golfanlage in Badenermoor. Vor dem Clubhaus wurde ein romantisches Weihnachtsdorf aufgebaut. Für die jüngsten Besucher wurde Kinderschminken und Ponyreiten angeboten. Über 30 Aussteller präsentierten alles für das Fest: Weihnachtliches, Handwerk und Figuren, Schmuck, Dekoratives. Für das vorweihnachtliche Wohl war mit Glühwein, Bratwurst und Waffeln gesorgt.

Der Adventsmarkt wird von der Dorfgemeinschaft Badenermoor unterstützt.

Rückblick: Adventsmarkt im Achimer Golfclub 20.11.16

Adventsmarkt im nächsten Jahr wieder


Nach dem großen Erfolg will der Achimer Golfclub den mit der Dorfgemeinschaft Badenermoor ausgerichteten Adventsmarkt auch im kommenden Jahr anbieten.


Am vergangenen Sonntag lud der Achimer Golfclub zum Adventsmarkt im und rund um das Clubrestaurant Wachtelkönig auf seiner Anlage an der Roedenbeckstraße ein. „Unzählige Besucher folgten unserer Einladung, trotz des schlechten Wetters“, berichtete Clubmanager Thomas Schmidt zufrieden. Die Clubmitglieder Anja Fürst und Sandra Dierksen hatten in Zusammenarbeit mit Schmidt ein zünftiges Weihnachtsdorf mit Glühwein und Bratwurst auf die Beine gestellt. Im Wachtelkönig präsentierten zudem mehr als 30 Aussteller Kunsthandwerk, weihnachtliches und dekoratives. Die geführten Ponytouren über die Anlage kamen bei den Kindern sehr gut an. „Die Stimmung war großartig. „Das wollen wir wiederholen – im nächsten Jahr
aber mit besserem Wetter“, kündigt Schmidt an.